09.04.2020 12:09 Uhr

Deep Purple verschieben ihr neues Studiowerk

imago images / Pacific Press Agency

Deep Purple werden ihr neues Album später veröffentlichen. Die Rocklegenden haben sich erneut mit Studio-Zauberer Bob Ezrin zusammengetan, um ihre 21. Platte zu produzieren.

Der Produzent hatte bereits an ‚InFinite‘ aus dem Jahr 2017 und ‚Now What?!‘ aus 2013 gewerkelt. Am 12. Juni sollte nun ihr neues Album ‘Whoosh!’ auf den Markt kommen. Doch wegen der Corona-Krise verschiebt sich nun die Veröffentlichung.

So nutzen sie ihre Quarantäne

Laut Frontmann Ian Gillan wird die Platte nun am 7. August rauskommen, wie er im Interview mit ‘Networking Media’ erklärte: „Jede Aktion hat eine gleiche und entgegengesetzte Reaktion…nun, in diesem Fall nicht wirklich; mehr Ursache und Wirkung, wobei das letztere meist größer ist als das erste.

Und weiter: „Da noch immer so viele von uns es lieben, eine neue Platte in den Händen zu halten, und dem Rat unseres großartigen Labels folgend, haben wir beschlossen, die Veröffentlichung von ‚Whoosh!‘ in den August zu verschieben.“

Anschließend sagte der Musiker: „Während meiner Quarantäne höre ich sehr viel Musik und ich schätze, dies trifft auf viele von uns während dieser beängstigenden Erschütterung unseres Lebens zu. Wir wissen aber auch, dass die Musik eine große Rolle bei unseren Feiern spielen wird, wenn wir wieder zurück ins Licht treten, nicht wahr?“

Allerdings gibt es klare Prioritäten: „Die Gesundheit steht an erster Stelle, also muss ich meine Vorfreude darauf, ‚Whoosh!‘ mit euch zu teilen, für eine kleine Weile erst mal wieder zurück in die Kiste packen. Bleibt gesund und folgt dem Licht.“ (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren