Samstag, 7. September 2019 22:25 Uhr

Demi Lovato: Geht da was mit dem US-Bachelorette-Kandidat?

Foto: Jrp/Wenn.com

Demi Lovato hat bisher kein Geheimnis daraus gemacht, dass Kandidat Mike Johnson aus der aktuellen US-Bachelorette-Staffel ihr Lieblingskandidat ist. Ein weiterer flirtender Austausch zwischen der Sängerin und dem Schönling hat ihre Fans jetzt auf Hochtouren gebracht.

Am Donnerstag veröffentlichte die 27-Jährige ein unbearbeitetes Foto von sich selbst in einem Bikini mit Leopardenmuster sowie eine aussagekräftige Beschreibung, wie man seinen Körper und seine Unvollkommenheiten (unter anderem Cellulite) wertschätzt. Tausende unterstützende Kommentare strömten ein – darunter eben auch vom Bachelorette -Favoriten Johnson (31). „Schau mich nochmal so an“, schrieb er. „Liebe dich“.

Quelle: instagram.com

Dies ist allerdings nicht der einzige verdächtige Instagram-Kommi, bei dem die Fans die Gerüchteküche um eine mögliche Beziehung zwischen Demi Lovato und Mike Johnson anheizen. Ein kryptischer Kommentar zu dem neuesten Beitrag von „Bachelorette“-Kandidat Tyler Cameron erregte ebenfalls Aufmerksamkeit.

Großes Rätselraten

„Also, wenn wir dieses Doppel-Date machen, bleibt dein Shirt an“, schrieb Johnson unter Camerons oberkörperfreies Pic.. „Keine Verhandlung.“ Mh, um welches Doppel-Date könnte es sich da wohl handeln? Da Cameron angeblich mit Gigi Hadid zusammen ist, spekulieren die Follower jetzt, dass bald ein gemeinsamer öffentlicher Auftritt von von Johnson und Tyler, zusammen mit Lovato und dem Supermodel stattfinden könnte.

„Ich denke, er spricht über ein doppeltes Date mit ihm und Demi Lovato“, schrieb ein User, während andere die brünette Schönheit in diversen Antworten darunter, markierten.

Quelle: instagram.com

„Wir haben gar keinen privaten Kontakt“

In einem anderen Instagram-Dialog antwortete Lovato, nachdem Johnson sich gefragt hatte, wo seine „zukünftige Frau“ sei: „Ich bin gleich hier, ich bin gleich hier, meine Mutter liebt dich auch schon.“

Aber bis jetzt sieht es so aus, als wären es nur harmlose Flirtereien, die nicht zu all zu viel mehr führen (wir berichteten).

„Wir haben keine Verbindung hergestellt und wir haben überhaupt keine verrückten Texte ausgetauscht“, sagte Johnson im vergangenen Monat mit einem Lächeln gegenüber „PeopleTV“ . Er fügte hinzu: „Es wäre definitiv cool, sie zu erreichen, aber keiner von uns hat sich bei dem anderen gemeldet“, sagte er. „Ich denke, sie ist sexy und sie hat eine gute Stimme.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren