01.10.2020 08:38 Uhr

Demi Lovato: Hat ihr Ex sie nur benutzt?

Demi Lovato soll ihre Verlobung mit Max Ehrich aufgelöst haben, nachdem sie entdeckte, dass er keine ehrlichen Absichten verfolgte. Nach nur vier Monaten Beziehung machte der Schauspieler der schönen Sängerin im Juli einen Antrag.

imago images / ZUMA Press

Schon davor hatte sich das Paar schwer verliebt auf Instagram gezeigt. Im September folgte dann die Schocknachricht, dass alles aus sei zwischen den einstigen Turteltauben.

Böses Erwachen für Demi Lovato

„Es war sehr schmerzhaft für Demi, als sie realisierte, dass Max keine ehrlichen Absichten hatte. Es war keine einfache Entscheidung, die Verlobung aufzulösen“, verrät nun ein Insider gegenüber dem „People“-Magazin.

Für die „Ok Not To Be OK“-Sängerin sei die Trennung ein böses Erwachen gewesen. „Demi und Max verbrachten im Grunde Monate rund um die Uhr zusammen. Sie lebten in einer Blase mit null Stress und alles war einfach Spaß. Aber Max ist berühmt geworden und es war hart. Er wurde [von Hollywood] verführt“, fügt ein weiterer Vertrauter hinzu.

Wollte er nur seine Karriere pushen?

Inzwischen bereue es die 28-Jährige zutiefst, den Antrag ihres Ex angenommen zu haben. „Sie denkt, dass er versucht hat, seine Karriere zu promoten, indem er hinter ihrem Rücken ihren Namen benutzt hat. Es war hart für Demi, zuzugeben, dass sie bezüglich Max einen Fehler gemacht hat.“

Öffentlich hat sich die Musikerin noch nicht zu dem Liebes-Aus geäußert. Berichten zufolge wolle sie jedoch „nichts mehr zu tun haben“ mit dem 29-Jährigen. „Demi ist komplett fertig und will ihn an diesem Punkt nicht mehr sehen. Sie kann nicht fassen, dass sie in seine Falle getappt ist und ist total aufgebracht deshalb“, so ein ‚E! News‘-Insider.

Max tat ihr gut

Dennoch lässt sich nicht leugnen, dass sie durch die Beziehung viele gute Dinge für sich entdecken konnte: So kocht und meditiert sie, seit sie mit Max Ehrich zusammen ist. Die Sängerin hat sich dank ihrer Beziehung eine Menge gesunder Gewohnheiten angeeignet.

Max habe die 28-Jährige unter anderem dazu inspiriert, den Kochlöffel zu schwingen. „Ich habe gerade ein Haus gekauft und ich werde darin eine schöne Küche haben. Aber er ist die erste Person in meinem Leben, für die ich wirklich kochen will“, verrät Demi gegenüber „SiriusXM“.

Galerie

„Hey Schatz, halte meine Hand und lass uns atmen“

„Reis ist alles, das ich kochen kann, und ich bin noch nicht einmal besonders gut darin.“ In Sachen gesunder Ernährung hinke sie ihrem Schatz aber noch ein wenig hinterher. „Er ist Pesco-Veganer. Er isst also Fisch, aber hat gewisse Einschränkungen in seiner Ernährung“, erzählt die Musikerin.

„Es ist wirklich witzig, denn wir funktionieren so gut zusammen – ich bestelle bei Taco Bell, während er sich sein gesundes Essen bestellt.“ Auch spirituell sei Demi dank Max gewachsen. „Egal wo wir sind und was wir tun: Er zaubert entweder eine geführte Meditation heraus oder er sagt ‚Hey Schatz, halte meine Hand und lass uns atmen’“. (Bang/KT)

 

Das könnte Euch auch interessieren