Donnerstag, 18. November 2010 09:28 Uhr

Demi Lovato ist weiterhin in Reha-Behandlung

Los Angeles. Verlängerter Klinikaufenthalt: Demi Lovato (18) bleibt weiterhin in der Klinik, und ihr Sprecher korrigiert Berichte über eine baldige Entlassung. Die Schauspielerin (‚Camp Rock‘) sollte Gerüchten zu Folge die Therapieeinrichtung in Chicago schon in Kürze verlassen. Jedoch hat nun ihr Repräsentant diese Neuigkeiten wieder zurückgenommen und erklärt, dass die talentierte Jugendliche erst mit ihrer vollständigen Genesung entlassen wird.

„Berichte, die besagten, dass Demi Lovato noch zu Thanksgiving wieder zu Hause sein wird, sind nicht wahr. Obwohl sie natürlich liebend gern über die Feiertage nach Hause fahren würde, bleibt sie an ihre Behandlungen gebunden“, berichtete ein Sprecher auf ‚US Magazine.com‘. „Demi hat bisher riesige Fortschritte gemacht, aber sie weiss auch, dass sie weiterhin an sich arbeiten muss.“

Der Disney-Star hat erst kürzlich seine Tour mit den ‚Jonas Brothers‘ frühzeitig beendet, um sich in eine Therapie zu begeben. Dort suchte die Teen-Queen Hilfe aufgrund von „emotionalen und körperlichen Problemen“. Demi Lovato muss auch als Hauptdarstellerin ihrer Fernsehserie ‚Sonny Monroe‘ pausieren, die Disney momentan ohne sie weiter filmt. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren