17.08.2020 13:53 Uhr

Demi Moore: Liebevolle Geburtstagsgrüße an Tochter Rumer Willis

Zum 32. Geburtstag ihrer Tochter Rumer Willis gratuliert Demi Moore mit einer süßen Bildergalerie auf Instagram und liebevollen Worten. So gut war die Beziehung der beiden nicht immer.

Joe Seer / Shutterstock.com

Rumer Willis ist am Sonntag (16. August) 32 Jahre alt geworden – und darf sich über liebevolle Geburtstagswünsche ihrer Mutter Demi Moore (57, „Ghost – Nachricht von Sam“) freuen. Für Instagram suchte die Schauspielerin drei Kinderfotos mit ihrer Tochter heraus: Rumer als Baby auf dem Arm ihrer Mutter, Rumer als kleines Mädchen mit Zipfelmütze, Rumer als etwa Achtjährige mit der Mama am „Striptease“-Set sowie ein Instagram-Selfie von Mutter und Tochter mit Katzenfilter.

„Du hast mein Leben verändert“

Zu den Fotos schreibt Moore: „Worte können der Liebe, Dankbarkeit und Freude, die ich für dich habe, nicht gerecht werden. Du bist eine großartige Frau, aber du wirst immer mein Baby sein… Du hast mein Leben verändert und ihm einen Sinn gegeben, der über alles hinausgeht, was ich jemals gekannt habe. Alles Gute zum Geburtstag Rumer Glenn! Ich liebe dich für immer und einen Tag mehr.“

View this post on Instagram Words can not do justice to the love, gratitude and joy I have for you. You are a magnificent woman but you will always be my baby… You changed my life and gave it meaning beyond anything I had ever known. Happy Birthday, Rumer Glenn! I love you forever and a day?? A post shared by Demi Moore (@demimoore) on Aug 16, 2020 at 2:16pm PDT

Moore und ihre Familie haben schwere Zeiten hinter sich. Ihre Töchter hatten den Kontakt zu der Schauspielerin zeitweise abgebrochen, nachdem diese nach der Trennung von Ashton Kutcher (42, „Freundschaft Plus“) 2011 in eine schwere Krise inklusive Drogen- und Alkoholmissbrauch gefallen war, wie in ihrer Biografie nachzulesen ist. Mittlerweile hat sich die Beziehung erholt: So verbrachte die Familie samt Papa und Ex-Mann Bruce Willis (65, „The Sixth Sense“) während der Corona-Pandemie einige Wochen zusammen in Quarantäne.

(mia/spot)