Sonntag, 27. Mai 2012 12:06 Uhr

Demi Moore trifft sich wieder mit Ashton Kutcher

Demi Moore und Ashton Kutcher haben sich seit ihrer Trennung erstmals wieder getroffen. Nachdem die 49-jährige Schauspielerin im Herbst letzten Jahres die Scheidung von dem ‚Two and a Half Men‘-Darsteller einreichte, scheint nun laut dem ‚Sunday Mirror‘ eine Versöhnung in Sicht.

So traf sich das ehemalige Paar diese Woche beim 40. Geburtstag des Kabbala-Rabbis Yehuda Berg, der bei der Hochzeit der beiden Stars die Zeremonie abgehalten hatte, und begrüßte sich dabei angeblich sogar mit einer 60-sekündigen Umarmung. „Sie sind noch immer total verliebt und könnten sich tatsächlich wieder versöhnen“, weiß ein Nahestehender zu berichten. „Die Scheidung ist momentan nicht im Gange.“ Weiter heißt es: „Sie fingen an zu reden und gingen sehr zärtlich miteinander um. Sie starrte ihn an wie ein liebeskranker Welpe.“

Während einer Rede für das Geburtstagskind kamen Ashton Kutcher dann die Tränen, als er sagte: „Ich habe im letzten Jahr so viele schreckliche Fehler gemacht.“ Dem 34-Jährigen war vorgeworfen worden, im Laufe seiner sechsjährigen Ehe mit Moore fremdgegangen zu sein.

Ein Gast der Feierlichkeiten bestätigt: „Ashtons Stimme stockte, als er sprach. Er war den Tränen nahe. Er setzte sich hin, während die Menge applaudierte. Demi wirkte erstarrt.“

Auch auf Twitter deutete Moore kürzlich an, ihrem Noch-Ehemann seine Fehltritte vergeben zu haben. So markierte sie einen Tweet von Rapper Wiz Khalifa als Favorit, in dem dieser sagte: „Wir machen alle Fehler. Nehmt das nicht zum Grund, um jemanden aufzugeben.“ (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren