Demi Moore: Von der Fratze plötzlich keine Spur mehr

Demi Moore sieht wieder ganz normal aus
Demi Moore sieht wieder ganz normal aus

Foto: Imago images / Future Image

30.01.2021 21:00 Uhr

Die Fans von Demi Moore können anscheinend wieder beruhigt sein, denn das Gesicht der Schauspielerin sieht auf einem aktuellen Instagram-Foto wieder normal aus. Von einer Fratze scheint sie weit entfernt.

Die 58-Jährige brachte in dieser Woche die Gerüchte-Küche mächtig zum Brodeln. Es sah nämlich ganz danach aus, als hätte sich Demi Moore unters Messer gelegt – und das Ergebnis sah nicht wirklich gelungen aus. Nachdem sie anlässlich der Pariser Fashion Week auf dem Laufsteg für „Fendi“ lief, wunderte sich das Netz darüber, dass die ehemalige Hollywood-Schönheit „nicht wiederzuerkennen sei“ und „sich nicht mehr ähnlich sehen“ würde.

Die Fans interessierten sich in diesem Moment auf jeden Fall viel mehr für das Gesicht des „Ghost“-Stars als für ihr Outfit bei der Show.

Gruppenfoto zeigt sie mit „normalem“ Gesicht

Jetzt scheint sie die Gerüchte allerdings beenden zu wollen und teilte auf Instagram ein Foto, auf dem sie schon deutlich mehr wie sie selbst aussieht. Darauf zu sehen sind neben dem Hollywood-Star auch die Models Christy Turlington, Kate Moss und der Designer Kim Jones.

Demi, die auf dem Bild eine Brille und ein schwarzes Langarm-Shirt trägt, lächelt strahlend in die Kamera. Zu dem Foto schrieb sie: „Viele Tests wurden in diese Gruppenumarmung gesteckt. Hab es geliebt mit euch @cturlington und #katemoss Teil der @ defensi- Show zu sein. Danke @ mrkimjones“. Unklar, ob die Aufnahme überhaupt aktuell ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Demi Moore (@demimoore)

„Sie altert wie guter Wein“

Während sich erwartungsgemäß einige Hater drauf stürzten, dass sie plötzlich wieder normal aussehe, gab es von ihren treuen Fans eine ganze Menge Zuspruch. Eine Person kommentierte: „Dein Gesicht???? Hier ist es normal! Gott sei Dank!“ Ein weiterer User fügte hinzu: „Also, dein Gesicht ist doch immer noch normal?!?!? Ich hoffe es! Du bist so hübsch!“

Ein anderer Fan kommentierte: „Es tut mir leid, aber jeder, der dich wegen des Make-ups auf dem Laufsteg hasst, muss seine Augen überprüfen lassen! Es war offensichtlich eine verrückte Konturierung. Diese Frau braucht keine plastische Chirurgie, sie altert wie guter Wein!“

Falsches Contouring?

Ihre Follower sagten außerdem, sie hätten den Gerüchten über Schönheits-OPs nie geglaubt. „Wusste, dass die Gerüchte über chirurgische Eingriffe nicht wahr sind ????“ heißt es da oder auch: „Die Operationsnews waren also falsch? Sie sieht wie immer fantastisch aus.“ Viele Fans lobten das Aussehen der Schönheit. „Sie ist so hübsch! Sie haben auf der Fendi-Modenschau einfach ein bisschen verrückt mit der Kontur übertrieben.“ Allerdings kommen da auch ein wenig Zweifel auf. Immerhin schrieb auch jemand: „Erzählt mir nicht, dass das am Conturing liegt. Das tut es nicht!“

Aufsehenerregender Auftritt auf dem Catwalk

Auf dem Laufsteg legte die Schauspielerin auf jeden Fall einen beeindruckenden Auftritt hin. Sie präsentierte eine schulterfreie Jacke mit passender, weiter Hose und ausgefallenen, geometrischen Ohrringen. Kurz nach der Modenschau bemerkten  dann viele Leute, dass sie irgendwie anders aussah und ihre Wangenknochen viel definierter (zu definierter) wirkten.

Kurz nach der Show fanden sich daraufhin zahlreiche Twitter-User auf dem sozialen Netzwerk ein, um sich über das Gesicht der 58-Jährigen auszutauschen. „Sieht nicht nach Demi Moore aus. Und wenn es Demi Moore ist, ist der Chirurg, der ihr das angetan hat, ein Quacksalber.“

Jetzt scheint ja alles wieder in Ordnung zu sein…