Dennis Hopper: Hollywoodstars und Prominente zollen ihm Tribut

Los Angeles. Bestürzung in Hollywood: Eine ganze Reihe von Stars zollte dem gestern verstorbenen US-Schauspieler Dennis Hopper (†74) Tribut. Die Hollywood-Ikone ('Speed') erlag gestern Morgen seinem langen Kampf mit Prostatakrebs. Er war umgeben von Familienmitgliedern und Freunden, als er starb, und sein Verlust hat Hollywood in Trauer gelegt. Akteur Peter Fonda (70), der an Hoppers Seite die Hauptrolle im Film 'Easy Rider' spielte, ist von dessen Tod erschüttert. Der Mime pries Hoppers Güte und sein Mitgefühl sowie dessen Bereitschaft, das mit der Welt zu teilen, was er liebte. "Dennis machte mich mit der Welt der Pop Art und 'verlorenen' Filmen bekannt", erzählte Fonda der US-Seite 'ETonline'. "Wir befuhren die Highways Amerikas und veränderten die Art und Weise, wie Filme in Hollywood gemacht wurden. Ich war gesegnet mit seiner Leidenschaft und Freundschaft." 'Playboy'-Gründer Hugh Hefner (84) und seine Freunde waren genauso durch den Wind, als sie hörten, dass Hopper gestorben ist. Der Magazinverleger war seit Jahrzehnten mit dem Leinwand-Helden befreundet und wird dessen Gesellschaft sehr vermissen. "Wir sind alle tief betrübt von Dennis Hoppers Tod. Ein sehr cooler Kerl", schrieb Hefner auf seiner Twitter-Seite. Schauspieler Ben Stiller, Sängerin Katy Perry, Aktrice Denise Richards, D-Jane Samantha Ronson und Filmproduzent Cash Warren nutzten ebenfalls alle ihre Twitter-Seiten, um dem verstorbenen Kino-Idol Tribut zu zollen. In der Zwischenzeit hat die US-Klatschseite 'TMZ' berichtet, dass ein heftiger Erbschaftsstreit über die Besitzrechte an dem Anwesen des Schauspielers bevorstünde. Der Star war fünfmal verheiratet und hat vier Kinder. Der Filmemacher und Künstler trennte sich erst im Januar von seiner letzten Frau Victoria Duffy, doch die Scheidung war zum Zeitpunkt seines Todes noch nicht durch. Laut ihrem Ehevertrag hat die letzte Frau Hopper Anspruch auf ein Viertel des Vermögens ihres verstorbenen Ex sowie auf eine Auszahlung der Lebensversicherung in Höhe von knapp 200.000 Euro, sollten sie zum Todeszeitpunkt verheiratet sein und zusammenleben. Die Anwälte des Toten planen Berichten zufolge zu argumentieren, dass Duffy keinerlei Anspruch auf irgendwelches Geld habe, da sie in ein anderes Haus auf Hoppers Anwesen gezogen war, als sie sich im Januar trennten. Die Witwe von Dennis Hopper hat angekündigt, sie plane für das zu kämpfen, von dem sie denkt, dass es ihr zusteht.

30.05.2010 13:17 Uhr

Los Angeles. Bestürzung in Hollywood: Eine ganze Reihe von Stars zollte dem gestern verstorbenen US-Schauspieler Dennis Hopper (†74) Tribut. Die Hollywood-Ikone (‚Speed‘) erlag gestern Morgen seinem langen Kampf mit Prostatakrebs. Er war umgeben von Familienmitgliedern und Freunden, als er starb, und sein Verlust hat Hollywood in Trauer gelegt. Akteur Peter Fonda (70), der an Hoppers Seite die Hauptrolle im Film ‚Easy Rider‘ spielte, ist von dessen Tod erschüttert. Der Mime pries Hoppers Güte und sein Mitgefühl sowie dessen Bereitschaft, das mit der Welt zu teilen, was er liebte.

„Dennis machte mich mit der Welt der Pop Art und ‚verlorenen‘ Filmen bekannt“, erzählte Fonda der US-Seite ‚ETonline‘. „Wir befuhren die Highways Amerikas und veränderten die Art und Weise, wie Filme in Hollywood gemacht wurden. Ich war gesegnet mit seiner Leidenschaft und Freundschaft.“
‚Playboy‘-Gründer Hugh Hefner (84) und seine Freunde waren genauso durch den Wind, als sie hörten, dass Hopper gestorben ist. Der Magazinverleger war seit Jahrzehnten mit dem Leinwand-Helden befreundet und wird dessen Gesellschaft sehr vermissen.
„Wir sind alle tief betrübt von Dennis Hoppers Tod. Ein sehr cooler Kerl“, schrieb Hefner auf seiner Twitter-Seite. Schauspieler Ben Stiller, Sängerin Katy Perry, Aktrice Denise Richards, D-Jane Samantha Ronson und Filmproduzent Cash Warren nutzten ebenfalls alle ihre Twitter-Seiten, um dem verstorbenen Kino-Idol Tribut zu zollen.

In der Zwischenzeit hat die US-Klatschseite ‚TMZ‘ berichtet, dass ein heftiger Erbschaftsstreit über die Besitzrechte an dem Anwesen des Schauspielers bevorstünde. Der Star war fünfmal verheiratet und hat vier Kinder.
Der Filmemacher und Künstler trennte sich erst im Januar von seiner letzten Frau Victoria Duffy, doch die Scheidung war zum Zeitpunkt seines Todes noch nicht durch. Laut ihrem Ehevertrag hat die letzte Frau Hopper Anspruch auf ein Viertel des Vermögens ihres verstorbenen Ex sowie auf eine Auszahlung der Lebensversicherung in Höhe von knapp 200.000 Euro, sollten sie zum Todeszeitpunkt verheiratet sein und zusammenleben.
Die Anwälte des Toten planen Berichten zufolge zu argumentieren, dass Duffy keinerlei Anspruch auf irgendwelches Geld habe, da sie in ein anderes Haus auf Hoppers Anwesen gezogen war, als sie sich im Januar trennten. Die Witwe von Dennis Hopper hat angekündigt, sie plane für das zu kämpfen, von dem sie denkt, dass es ihr zusteht.