Donnerstag, 26. Januar 2012 13:55 Uhr

„Der Bachelor“ am Mittwochabend: Knutschen, Fummeln, Zickenkrieg

Köln. Ab 21.15 Uhr sahen gestern Abend im Durchschnitt 4,98 Millionen Zuschaue die vierte Folge von „Der Bachelor„, in der Junggeselle Paul in Südafrika angeblich die große Liebe sucht. Das bedeutete wieder: Knutschen, Fummeln, Zickenkrieg! Die zehn noch verbliebenen Kandidatinnen durften in der gestrigen Sendung weiter um das Herz des gutaussehenden Paul Janke (30) kämpfen. Das taten dieses Mal einige mehr, andere eher weniger.

Während der blonde Schönling neun Frauen zu einem Abenteuerausflug entführte, musste die ruhige und zurückhaltende Anja (27) leider in der Villa bleiben, ohne zu ahnen, dass auf sie später noch eine Überraschung zukommen sollte. Paul hatte sich für das Gruppendate dieses Mal etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Die Ladys durften sich in enge Tauchanzüge kleiden (natürlich vor den Augen ihres Schwarms) und mit dem Boot aufs offene Meer fahren, um sich in die Fluten stürzen, für ein faszinierendes Taucherlebnis. Zusammen mit unzähligen Robben erlebten die Kandidatinnen einmalige Augenblicke unter Wasser und man hatte das Gefühl, dass dieses traumhafte Erlebnis die Frauentruppe endlich einmal zusammenschweißte. Vielleicht hätte sich aber auch Anja (Foto oben) darüber gefreut, diese Momente mit den anderen zu teilen. Dafür durfte sich die Lehrerin aber am nächsten Tag auf ihr Einzeldate freuen.

Und Paul hatte sich natürlich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Mit einer klassischen Limousine und viel Champagner ging es für die dunkelhaarige Schönheit auf ein Reise mit unbekanntem Ziel. Als ihr dann auch noch die Augen verbunden wurden, stieg bei der 27-jährigen die Spannung bis ins Unermessliche. Überrascht wurde sie mit einem Helikopterflug über das wunderschöne Kapstadt. Die atemberaubenden Aussichten von ganz oben waren aber nicht das einzige romantische Erlebnis des Tages. Die beiden fuhren zu einem bereits geschlossenen Rummelplatz mit Riesenrad.

Und mit einem Klatschen brachte Paul eben dieses Riesenrad zum Leuchten…und damit auch gleich die Augen von Anja. Während der Riesenrad-Fahrt kam es dann zu heißen Küssen und auf der Rückfahrt zur Villa zu romantischen Kuscheleien. Und die sonst so schüchterne Anja wollte ihren Paul plötzlich gar nicht mehr loslassen und ging aufs Ganze. Da wanderte ihre Hand mal ruckzuck unter seinen Pulli und sie hauchte ihm die Worte „Ich will dich“ in sein Ohr.

Verabschieden mussten sich die beiden Turteltäubchen dann aber doch erst mal. In der Villa wartete der Rest der Truppe schon gespannt auf einen Bericht über das Einzeldate. Und während Anja haarklein erklärte, was da zwischen ihr und dem charmanten Paul gelaufen war, wurde die blonde Sissi (23, Foto oben Bildmitte), die in der letzten Sendung den ersten Kuss des Bachelors bekam, immer missmutiger. Woran das wohl lag? Ja, ja ,die Eifersucht…

Aber nicht nur neidische Blicke fielen hinter der schönen Lehrerin Anja. Lästerschwester Georgina (21, Foto oben) nahm mal wieder kein Blatt vor den Mund und ließ ein paar deftig-zickige Sprüche über ihre Mitstreiterin ab. „Ich finde das so asozial, dass sie da hingeht, stundenlang mit diesem Typen rumknutscht und unter der Decke rumfummelt. Sag mal gehts noch, das war das erste Date!“ Auch die unnahbare Natalie geriet gestern ins Kreuzverhör von Georgina, JinJin (27) und Katja (26, Foto unten), die sich plötzlich wirklich gut zu verstehen scheinen. Ein gemeinsames Ziel schweißt halt manchmal zusammen.

Am Abend der Rosen musste sich Paul wieder entscheiden, welche sieben Kandidatinnen er in die nächste Runde mitnimmt. Mit dabei sind nächstes Mal: Georgina, JinJin, Katja, Sissi, Anja,Natalie und Annabel. Die Villa verlassen mussten Manuela, Marta und Veronika.

Fotos: RTL / Charlie Sperring

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren