"Die dunkle Seite des Lichts"„Der Bergdoktor“: Das erwartet die Zuschauer im Winterspecial

"Der Bergdoktor: Die dunkle Seite des Lichts": Natalie (Emilie Bernsdorf) liegt bewusstlos im Schnee. Ihr Vater Hannes (Simon Böer, li.) und Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) kümmern sich um sie. (ili/spot)
"Der Bergdoktor: Die dunkle Seite des Lichts": Natalie (Emilie Bernsdorf) liegt bewusstlos im Schnee. Ihr Vater Hannes (Simon Böer, li.) und Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) kümmern sich um sie. (ili/spot)

ZDF / Bernd Schuller

SpotOn NewsSpotOn News | 01.12.2022, 14:40 Uhr

Vor dem "Bergdoktor"-Staffelstart zeigt das ZDF traditionell das Winterspecial. In "Die dunkle Seite des Lichts" geht es um eine junge Frau mit einer schweren Lichtallergie. Doch nach einer Untersuchung hat Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) einen schrecklichen Verdacht.

Traditionell zeigt das ZDF vor dem Start einer neuen, stets im Sommer spielenden "Bergdoktor"-Staffel ein sogenanntes Winterspecial. Mit dem Film "Der Bergdoktor: Die dunkle Seite des Lichts" ist es am heutigen Donnerstag (1.12.) um 20:15 Uhr so weit. Erneut wartet auf die Zuschauerinnen und Zuschauer ein "bildgewaltiger Start" in die neue "Bergdoktor"-Saison, wie Hauptdarsteller Hans Sigl (53) die Rolle des Specials in einem früheren Interview mit spot on news erklärte.

Darum geht es im Winterspecial "Die dunkle Seite des Lichts"

Dr. Martin Grubers (Sigl) alter Freund Hannes Brandt (Simon Böer, 48) macht sich Sorgen um seine Tochter Nathalie (Emilia Bernsdorf, 25). Seit dem Tod ihrer Mutter vor einigen Jahren leidet die 17-Jährige an einer seltenen und extremen Sonnenempfindlichkeit. Sie hat sich an ein von der Außenwelt isoliertes Leben mit ihrem Vater gewöhnt. Ihre neuesten Symptome passen jedoch nicht ins Bild und verunsichern den übervorsichtigen Vater. Was Hannes nicht ahnt – Nathalie hat einen Freund. Tim Sager (Lennart Betzgen, 26) hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihr die Welt außerhalb des goldenen Käfigs zu zeigen. Noch etwas zurückhaltend, aber mit wachsender Begeisterung, wagt sich Nathalie vor die Tür.

Eines Tages setzt sich die junge Frau wieder dick vermummt zu ihrem Freund auf das Schneemobil und genießt die ihr so unbekannte Freiheit. Doch der romantische Ausflug zu einer abgelegenen Berghütte endet abrupt. Tim bricht ins Eis ein und bleibt dort stecken. Eiskaltes Wasser droht ihn mitzureißen. Nathalie bleibt keine Wahl – Kälte und grelles Sonnenlicht nimmt sie gar nicht wahr. Sie schafft es, Tim über Wasser zu halten, bis die Bergrettung und Martin Gruber eintreffen.

Während Tim daraufhin im Krankenhaus um sein Leben kämpft, scheint sich Nathalies Körper schnell von dem Vorfall zu erholen – zu schnell? Bei weiteren Untersuchungen stößt Martin auf einige Unstimmigkeiten in der Krankengeschichte der jungen Frau und hegt einen bösen Verdacht: Musste sie all die Jahre umsonst in Dunkelheit leben? Als Tim aus dem künstlichen Koma erwacht und beste Genesungsprognosen hört, scheint das junge Glück perfekt. Sie freuen sich auf ein gemeinsames Leben. Doch dann verschlechtert sich Nathalies Gesundheitszustand rapide…

Was ist eine "Lichtallergie"?

Laut "Apotheken Umschau" gibt es die Begriffe "Sonnenallergie" und "Lichtallergie" in der Medizin eigentlich gar nicht wirklich. Stattdessen werden sie umgangssprachlich für eine Reihe ganz unterschiedlicher Erkrankungen genutzt, bei denen das Sonnenlicht, insbesondere der UV-Anteil des Lichts, eine wesentliche Rolle spielt. Um echte Allergien handele es sich dabei aber nicht.

Im "Bergdoktor"-Winterspecial geht es konkret um die Erythropoetische Protoporphyrie (EPP), eine seltene Stoffwechselerkrankung, die durch das Sonnenlicht beeinflusst wird. Die Krankheit äußert sich hauptsächlich durch eine schmerzhafte (Sonnen-)Lichtempfindlichkeit, in deren Folge die Haut brennt, juckt, Blasen und rote Stellen bildet.

Wann startet die neue Staffel?

Nicht nur das Winterspecial, das normalerweise Anfang des neuen Jahres läuft, ist in diesem Jahr früher dran, auch die 16. Staffel der erfolgreichen TV-Reihe startet diesmal bereits im alten Jahr. Die acht neuen Folgen sind ab 29. Dezember 2022, immer donnerstags, um 20:15 Uhr im ZDF zu sehen – ab 22. Dezember 2022 stehen sie in der ZDF-Mediathek bereit.

"Erneut dürfen sich die Zuschauerinnen und Zuschauer auf acht berührende und spannende Geschichten freuen – Schicksalsschläge, die es zu bewältigen gilt, rätselhafte Krankheitsfälle, die zu lösen sind, und zwischenmenschliche Auseinandersetzungen, die gemeistert werden müssen", heißt es vom Sender.