04.10.2008 15:20 Uhr

Der brave Jason Statham zu Gast im Knast

Der Held aus „Death Race“ will auf keinen Fall im Gefängnis vergewaltigt werden – deswegen bleibt Jason Statham brav. In dem Actionfilm spielt Statham einen ehemaligen Gefangenen und war zu Recherchezwecken Gast in einem Hochsicherheitsgefängnis. Er beschreibt die krasse Erfahrung: „Der Knast ist nichts für schwache Seelen. Es ist der Ort, an dem sich klärt, ob du ein Junge oder ein Mann bist.“ Und an diesen Ort möchte Statham nie. Er stellt klar: „Ich werde niemals ein Verbrechen begehen, solange ich noch ein Loch in meinem Arsch habe.“

Außer hinter schwedische Gardinen will der harte Kerl, der zum relaxen gerne eine Halb-Automatische Waffe abfeuert, auch nie in eine romantische Komödie. Er erklärt: „Es ist einfach so, dass für mich die lukrativsten Projekte Aktionfilme sind. Und ich finde es geil, sie zu drehen.“ Jede Schuster sollte bei seinen Leisten bleiben, findet der Engländer und unterstreicht: „Eine Menge Leute mögen es , mich in dem zu sehen, was ich tue. Hugh Grant bringt Leute zum Lachen, ich schlage sie zusammen.“ (BangMedia)

 

VIDEO

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=RU4TUCh-HwE 500 400]

Video: Youtube

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren