Mittwoch, 25. August 2010 15:39 Uhr

Der hier brüstet sich als Entdecker von Lady Gaga

London. Der australische Radio-Moderator Kyle Sandilands (39) behauptet, dass er der eigentliche Entdecker von Pop-Sängerin Lady GaGa gewesen sei und ihr die Musik-Karriere erst ermöglicht habe. Der 39-Jährige sitzt als Jury-Mitglied in der australischen Version von ‚X Factor‘. Kyle sagte, er war die erste Person, die einen Song von Miss Extravaganza überhaupt erst im Radio abspielte.

Sandilands erzählte dazu dem ‚Courier-Mail‘: „Ich war die erste Person auf der ganzen Welt, die einen Song von Lady Gagas CD abspielte. Es startete hier und dann in Neuseeland, ging durch Asien nach Europa und ich denke, wir hatten die dritte oder vierte Single, bevor Amerika ihren ersten Song geremixt hat und ein bißchen Rap drauflegte und sagte ‚Jetzt kann’s losgehen!’“.

Kyle fügte hinzu, dass er zum ersten Mal Gagas Musik hörte, während er in den USA bei einem Freund im Auto saß. Völlig überrascht fragte er: „Wer ist das?“ und sein Kumpel antwortete: „Etwas von Lady GaGa, Radio GaGa oder irgend sowas“. Daraufhin Sandilands: „Jeder einzelne Song auf dieser ist wie ein Hit.“
Angeblich war die Platte bereits sechs Monate raus, als Lady G erstmals einen Namen in Amerika bekam. Die Australier waren die ersten, die sie wirklich hörten, resümiert Kyle.

er

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren