08.11.2020 20:35 Uhr

Der Kardashian-Clan feiert President-elect Joe Biden

Man will es gar nicht glauben: Auch die Großfamilie Familie Kardashian-Jenner freut sich über den Wahlsieg von Joe Biden. Dabei fühlte sich doch Kanye West stets zum Demagogen Trump hingezogen?

imago images / ZUMA Wire

Der 77-jährige Politiker Joe Biden und seine Vizepräsidentin Kamala Harris konnten sich bei den US-Wahlen erfolgreich gegen Donald Trump durchsetzen. Das entzückt auch die berühmte Reality-Familie. „An diesem Morgen bin ich emotional, erleichtert und von Freude erfüllt!“, twitterte Kendall Jenner.

Kim Kardashian postet Herzchen

Ihre Schwester Kylie teilte ein Video, auf dem Konfetti über Harris fällt. Khloé Kardashian zeigte sich emotional überwältigt. „Oh mein Gott, ich will Tränen der Freude weinen! Bravo! Ein großartiger Morgen!“, schrieb sie. Auch Kim Kardashian West, deren Ehemann Kanye West ebenfalls kandidiert hatte, meldete sich zu Wort und versah Tweets von Biden und Harris mit einem weißen, roten und blauen Herzen – den Farben der US-Flagge.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am Nov 7, 2020 um 7:17 PST

Joe Bidens Botschaft: Präsident für alle

In seiner Botschaft schrieb der neu gewählte Präsident: „Amerika, ich bin stolz darauf, dass ihr mich gewählt habt, unser großartiges Land anzuführen. Die Arbeit, die vor uns liegt, wird hart, aber ich verspreche euch: Ich werde ein Präsident für alle Amerikaner sein – ob ihr für mich gewählt habt oder nicht. Ich werde dem Vertrauen gerecht werden, das ihr in mich gesetzt habt.“ Und was macht eigentlich Kanye West? Nachdem er akzeptieren musste, dass er keine Chance im Rennen um das Amt hatte, blickt der Rapper nun stattdessen in die Zukunft und kündigte an, 2024 erneut zu kandidieren.

Übrigens: Ein neu gewählter Präsident wird in den USA traditionell bis zu seinem Amtsantritt als „President-elect“ (gewählter Präsident) bezeichnet. (Bang/KT)