01.07.2020 13:43 Uhr

Der neue „Perry Mason“ und mehr: Die Serien-Highlights im Juli

Der legendäre Strafverteidiger "Perry Mason" kehrt im Juli in einer neuen Miniserie zurück. Es ist nicht der einzige Serien-Tipp für diesen Monat.

Home Box Office, Inc. All rights reserved. / Sky

Der Juli wartet mit jeder Menge Nachschub an Serien-Unterhaltung auf. Diese Highlights sollten Serien-Junkies auf dem Schirm haben.

Pay-TV und mehr

Die neue HBO-Serie „Perry Mason“ erzählt die Anfänge des legendären Strafverteidigers. Schauspieler Matthew Rhys (45, „The Americans“) schlüpft in die Titelrolle und ermittelt als Privatdetektiv in den Abgründen des Los Angeles der 30er Jahre. Die Figur Perry Mason erschuf US-Autor Erle Stanley Gardner (1889-1970). Kultstatus erreichte der Charakter durch die Darstellung von Raymond Burr (1917-1993), der Perry Mason in einer Serie (1957-1966) sowie zahlreichen TV-Filmen verkörperte. Sky zeigt „Perry Mason“ ab 31. Juli, kurz nach der Weltpremiere, um 20:15 Uhr auf Sky Atlantic HD, sowie auf Abruf.

Bereits ab 30. Juli liefert die Sitcom „Single Parents“ jede Menge Einblicke in das Leben Alleinerziehender. Zu den Singles zählen etwa US-Comedystar Taran Killam (38, „Saturday Night Live“) und Leighton Meester (34, „Gossip Girl“). Die Serie ist ab 30. Juli immer donnerstags um 20:15 Uhr auf Sky One als deutsche Erstausstrahlung und parallel auf Sky Ticket in Deutschland, Sky Go und über Sky Q auf Abruf verfügbar.

Die erste Staffel der Mystery-Drama-Serie „Nancy Drew“ hat sich Joyn gesichert. Der plötzliche Tod ihrer Mutter bringt die Zukunftspläne der Amateur-Detektivin Nancy Drew (Kennedy McMann, 23) durcheinander. Aufgrund dieses Verlustes geht sie nicht auf die Uni und stellt ihre Ermittlertätigkeit ein. Als in ihrer Heimatstadt Horseshoe Bay ein Mord geschieht, geraten Nancy und vier weitere Teenager unter Mordverdacht. Um sich zu rehabilitieren, machen sich die fünf Tatverdächtigen auf die Suche nach dem wahren Mörder. Die erste Staffel ist ab 30. Juli exklusiv auf Joyn PLUS+ verfügbar.

Free-TV

Die Amazon-Serie „Bosch“, von der er es bereits sechs Staffeln gibt, kommt ins deutsche Free-TV. Titus Welliver (58) spielt die Titelfigur, den Eigenbrötler Hieronymus „Harry“ Bosch. Der ehemalige Soldat löst als Kriminalkommissar in Los Angeles Verbrechen – und hat dabei seine ganz eigenen Methoden. Die erste Staffel zeigt Kabel eins ab 4. Juli immer samstags ab 23:15 Uhr in Doppelfolgen.

In der achtteiligen Dramaserie „8 Tage“ befindet sich Deutschland im Ausnahmezustand. Der Asteroid „Horus“ soll in acht Tagen mitten in Europa, in La Rochelle, auf die Erde treffen. Da die Mission, den Asteroiden zu zerstören, scheitert, bricht Panik aus und Millionen Menschen sind auf der Flucht. Uli (Mark Waschke, 48) und Susanne Steiner (Christiane Paul, 46) wollen mit ihren beiden Kindern ins vermeintlich sichere Russland fliehen. Die Miniserie feiert in ZDFneo ab Freitag, 10. Juli, 22:40 Uhr, Free-TV-Premiere.

VOX holt die fünfte Staffel „Outlander“ ins Free-TV. Ab 22. Juli feiern die Episoden immer mittwochs ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen Premiere. Wie geht es mit Jamie (Sam Heughan, 40) und Claire (Caitriona Balfe, 40) weiter? Jamie soll für William Tryon, Gouverneur von North Carolina, Murtagh Fitzgibbons auflauern und töten. Doch Jamie hadert mich sich und muss die wahre Verbindung zu seinem Patenonkel Fitzgibbons vor Tryon verbergen. Claire wird indes erneut ihre Bestimmung vor Augen geführt, nachdem ein Siedler auf Fraser’s Ridge aufgrund fehlender medizinischer Versorgung stirbt. Sie ist fest entschlossen, zu handeln.

Netflix

In „Warrior Nun“ entdeckt ab 2. Juli eine verwaiste Jugendliche nach ihrem Erwachen in einer Leichenhalle, dass sie als Auserwählte einer geheimen Sekte dämonenjagender Nonnen Superkräfte besitzt.

Ab 8. Juli ist „Stateless“ verfügbar. Darin kreuzen sich in einem australischen Lager für Einwanderer die Wege von vier Fremden. Eine geplagte Frau, ein verzweifelter Flüchtling, ein Bürokrat und ein Vater treffen aufeinander. In der australischen Serie, die bei der Berlinale 2020 hierzulande vorgestellt wurde, spielen unter anderem Oscarpreisträgerin Cate Blanchett (51, „Blue Jasmine“), Yvonne Strahovski (37, „The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd“), Jai Courtney (34, „Suicide Squad“) und Dominic West (50, „The Affair“) mit.

„Tote Mädchen lügen nicht“-Star Katherine Langford (24) kehrt in einer neuen Rolle zu Netflix zurück. „Cursed – Die Auserwählte“ ist eine Neuinterpretation der Artussage. Katherine Langford spielt darin die Teenagerin Nimue, die sich mit dem Söldner Arthur (Devon Terrell, 27) auf die Suche nach Merlin (Gustaf Skarsgard, 39) begibt, dem sie ein uraltes Schwert überbringen soll. Die neue Serie ist ab 17. Juli verfügbar.

„How to Sell Drugs Online (Fast)“ geht ab 21. Juli in die zweite Runde. Der Online-Drogenshop von Moritz (Maximilian Mundt, 24), Lenny (Danilo Kamperidis, 20) und Dan (Damian Hardung, 21) wächst immer schneller. Das Trio kommt durch die weltweite Nachfrage kaum hinterher und die Holländer entpuppen sich als gewissenlose Gangster. Zudem interessiert sich neben der Polizei die äußerst seltsame Familie von Buba (Bjarne Mädel, 52) für dessen Tod. Auch die privaten Probleme werden nicht weniger.

Ab 31. Juli kehren die Hargreeves-Geschwister mit ihren Superkräften für die zweite Staffel von „The Umbrella Academy“ zurück.

Amazon Prime Video

Hanna (Esmé Creed-Miles, 20) hat am Ende der ersten Staffel realisiert, dass das Utrax-Programm eine ganze Reihe an hochqualifizierten Teenagern hervorgebracht hat, die kurz davorstehen, in die tödliche „zweite Phase“ ihrer Entwicklung zu starten. In Staffel zwei von „Hanna“, die ab 3. Juli exklusiv bei Prime Video verfügbar ist, will sie nun ihre Freundin Clara (Yasmin Monet Prince) befreien. Hilfe erhält sie überraschend von CIA-Agentin Marissa Wiegler (Mireille Enos, 44), ihrer früheren Nemesis. Hanna beginnt ihre Rolle zu hinterfragen, doch wo gehört sie hin?

Die dritte Staffel „Absentia“ kommt ab 17. Juli zu Prime Video. Ein internationaler Kriminalfall stellt darin die Welt von Emily (Stana Katic, 42) einmal mehr auf den Kopf: Ihre Familie wird bedroht. Kann sie Ehemann Nick Durand (Patrick Heusinger, 39) retten? Als sie um Hilfe vom FBI bittet, stößt sie auf vehementen Widerstand. Emily nimmt die Sache selbst in die Hand und begibt sich auf eine gefährliche Reise, die sie weit weg von Boston führt. Wird ihr riskanter Plan aufgehen?

(cam/spot)

Das könnte Euch auch interessieren