Donnerstag, 3. April 2014 13:24 Uhr

Der Selfie-Trend erreicht die Royal Family

Auch die britische Königsfamilie kann sich inzischen dem Selfie-Trend nicht mehr entziehen.

 

Prinz Andrew (54) hat sich mit seinem Handy selbst fotografiert und den Schnappschuss auf Twitter gepostet. So etwas gab es noch nie, berichteten britische Medien.
Quelle: twitter.com
Mehr zum Thema: “Fergie” hat fast 20 Kilogramm abgenommen

Der Duke of York, so sein offizieller Titel, hatte Vertreter von Start-Up-Unternehmen und Investoren in den St. James’s Palace in London geladen. Zu diesem Anlass änderte er am Mittwoch auch ein Handy-Verbotsschild im Palast in: „Mobiltelefone sind in den Sälen erlaubt.“ (dpa)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren