08.12.2018 18:41 Uhr

Deshalb hat Alec Baldwin keine Kohle mehr?

Alec Baldwin behauptet, er verdiene kein Geld mehr mit seinen Filmen. Grund seien seine Kinder, die ihm regelrecht die Haare vom Kopf fressen würden.

Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Der 60-jährige Hollywood-Star war am vergangenen Donnerstag (6. Dezember) in der Late Night-Show von Seth Meyers zu Gast und sprach dort über sein finanzielles Dilemma. Baldwin sagte: „Meine Frau und ich haben vier Kinder in viereinhalb Jahren bekommen. Wenn ich jetzt einen Film mache, drehe ich mich zu meiner Frau und sage: ‚Du weißt schon, dass wir mit diesem Film kein Geld verdienen werden? Das Geld, das ich mit diesem Film verdiene, geht allein schon für die Hotel-Rechnung drauf.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Alec Baldwin (@alecbaldwininsta) am Dez 3, 2018 um 1:39 PST

„Ich werde nun ewig arbeiten müssen“

Baldwin präzisierte: „Meine Kinder trinken Orangensaft für 20 Dollar im Beverly Hotel, das ist eine Menge. Ich bin 60, sehen wir den Tatsachen ins Auge: Um diese Kinder durchs College zu bringen, werde ich Ansager in Las Vegas. Ich werde nun ewig arbeiten müssen.“

Die Kinder der Baldwins heißen Romeo (6 Monate), Leonardo (2), Rafael (3) und Carmen (5). Außerdem hat Alec Baldwin noch eine Tochter aus seiner früheren Ehe mit Kim Basinger, die 23-jährige Ireland. (CI)