Deshalb hat Ed Sheeran seit 2015 kein Handy mehr

SpotOn NewsSpotOn News | 29.01.2022, 15:31 Uhr
Ed Sheeran hat seit 2015 kein Handy mehr. (ncz/spot)
Ed Sheeran hat seit 2015 kein Handy mehr. (ncz/spot)

Shutterstock.com / T.O.Pictures

Ed Sheeran hat in einem Podcast über seine Entscheidung gesprochen, kein Handy mehr zu haben. Ständig am Smartphone zu hängen, habe seine mentale Gesundheit beeinträchtigt.

Wer Ed Sheeran (30) kontaktieren will, muss eine E-Mail schreiben. Denn der Sänger hat bereits seit 2015 kein Handy mehr. Im Podcast „The Collector’s Edition“ erklärte er nun, warum er sich vor sieben Jahren dazu entschied, sein Telefon wegzuwerfen. Das Handy hätte sich stark auf seine mentale Gesundheit ausgewirkt, so Sheeran. „Ich war sehr, sehr überfordert und traurig mit dem Handy. Ich habe mich die ganze Zeit sehr schlecht gefühlt.“

Besonders der Druck, Nachrichten sofort zu beantworten, habe ihn „gestresst“, erklärt der Brite. Nachdem er das Handy losgeworden war, habe er sich gefühlt, „als habe man den Schleier gelüftet“. Das Beste am Leben ohne Smartphone sei, dass er „die Momente mit den Leuten, die ich liebe, persönlich und ununterbrochen“ genießen könne. „Ich habe den Kontakt zu Leuten nicht abgebrochen, es ist nur weniger geworden“, sagt der Sänger. Inzwischen sei er nur noch via E-Mail zu erreichen. „Alle paar Tage öffne ich meinen Laptop und beantworte zehn E-Mails“, erklärt Ed Sheeran. „Dann lebe ich mein Leben weiter, ohne mich überfordert zu fühlen.“