Désirée Nick nach „Schwächeanfall“ offenbar noch in Klinik

SpotOn NewsSpotOn News | 08.01.2022, 10:51 Uhr
Désirée Nick hatte einen "Schwächeanfall". (wue/spot)
Désirée Nick hatte einen "Schwächeanfall". (wue/spot)

imago images/eventfoto54

Désirée Nick hat bei den Dreharbeiten für eine kommende RTL-Show einen "Schwächeanfall" erlitten. Sie werde im Krankenhaus untersucht.

Während Dreharbeiten zu einer neun RTL-Sendung soll Désirée Nick (65) zusammengebrochen sein. Das berichtet der Sender. Bei Aufzeichnungen zu der Sendung „Das Klassentreffen der Dschungelstars – Jetzt wird ausgepackt!“ in der Nähe von Köln habe die 65-Jährige einen Schwächeanfall erlitten. Daraufhin sei Nick in ein Krankenhaus gebracht worden.

Der Hauptdreh geht weiter

Wie es dem Allroundtalent unter den deutschen TV-Stars derzeit gehe, sei nicht bekannt. „Sie hatte einen Schwächeanfall und bleibt für weitere Untersuchungen im Krankenhaus“, bestätigte demnach auch Nicks Manager dem Sender.

Emmy Russ: Schallende Ohrfeige für Demütigungsfürstin Désirée Nick

Wie es weiter heißt, sei dieser Vorab-Dreh abgebrochen worden.

Der Hauptdreh und die Produktion des Formats gehe allerdings weiter, erklärt der Sender. RTL zeigt „Das Klassentreffen der Dschungelstars – Jetzt wird ausgepackt!“ am 23. Januar ab 20:15 Uhr. Ehemalige Teilnehmer von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ treffen sich für die Sendung mit Moderatorin Olivia Jones (52). Neben Rückblicken auf vergangene Staffeln schwelgen die Promis in Erinnerungen an die Zeit im Dschungelcamp.