Donnerstag, 13. Dezember 2018 11:27 Uhr

Désirée Nosbusch: „Man nennt es wohl Liebe“

Foto: Starpress/WENN.com

Schauspielerin Désirée Nosbusch (53) schaut dem neuen Jahr positiv entgegen, da sie den richtigen Mann an ihrer Seite. Im Gespräch mit der Illustrierten „Gala“ kam sie gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus.

Désirée Nosbusch: "Man nennt es wohl Liebe"

Foto: Starpress/WENN.com

Désirée Nosbusch sprach jetzt erstmals über die großen Gefühle für ihren Mann Tom Bierbaumer (50). Die „Bad Banks“-Schauspielerin und der Kameramann hatten im September kirchlich im italienischem Ort Oderzo geheiratet. Dort war die 53-Jährige aufgewachsen, bevor sie mit ihrer Familie nach Luxemburg gezogen war.

Quelle: instagram.com

Das verbindet sie

„Uns verbindet die Bodenständigkeit, und wir haben einen sehr ähnlichen Humor“, so Nosbusch. „Wir kommen ja beide aus dieser eher flatterhaften Branche und haben ein gutes Gespür dafür, ob etwas echt ist oder nicht. Ich habe einen Menschen an meiner Seite, auf den ich mich zu 200 Prozent verlassen kann und der mich sehr glücklich macht. Man nennt es wohl Liebe.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren