Mittwoch, 4. Dezember 2019 23:28 Uhr

Destiny’s Child kommen mit neuen Songs – zumindest fast

Beyonce, Foto: Derrick Salters/Starpress Mathew Knowles: imago images / MediaPunch

Beyoncés Vater hat ein Album mit bisher unveröffentlichten Destiny’s Child-Songs herausgebracht. Mathew Knowles, der die megaerfolgreiche Band von Beginn an managt, hat jetzt die 15 Tracks lange LP „Destiny’s Child: The Untold Story Presents Girls Tyme“ auf verschiedenen Streaming-Diensten veröffentlicht.

Auf der Platte sind Aufnahmen von einer frühen Version der Band zu hören. Früher nannten sich die Mitglieder nämlich noch „Girls Tyme“. Damals bestand die Band aus Beyoncé, Kelly Rowland, LeToya Luckett und LaTavia Robertson.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an The day is here! “Destiny’s Child: The Untold Story” book and album are available everywhere now! #girlstyme #destinyschild #linkinbio??#cybermonday Ein Beitrag geteilt von Mathew Knowles (@mrmathewknowles) am Dez 2, 2019 um 8:49 PST

Biographie und Musical folgen

Außerdem hat Mathew eine Biografie der Gruppe mit dem Titel „Destiny’s Child: The Untold Story“ auf den Markt gebracht und plant ein Musical.

Kürzlich erklärte er öffentlich dass er trotz der Trennung der Band im Jahr 2006 noch eine Menge Verantwortung für diese trage. In der Talkshow „Tamron Hall“ erklärte er im Oktober: „Ich manage Destiny’s Child immer noch offiziell. Jeden Tag trage ich die Verantwortung für die Lizenzen. Ich habe eine Menge Verantwortung, von der die Leute gar keine Ahnung haben.“

Rowland verriet derweil, dass sie in regelmäßigem Kontakt mit ihren ehemaligen Bandkolleginnen stehe.  Eine Reunion der Gruppe sei jedoch nicht geplant. „Wir haben darüber nicht gesprochen. Wir reden über alles, außer das“, verriet sie im Interview.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren