„Deuces Are Wild“-Show: Aerosmith rocken ab Sommer wieder in Las Vegas

SpotOn NewsSpotOn News | 23.03.2022, 18:15 Uhr
Aerosmith-Frontmann Steven Tyler. (stk/spot)
Aerosmith-Frontmann Steven Tyler. (stk/spot)

John Nacion/starmaxinc.com/ImageCollect.com

Steven Tyler und seine Band Aerosmith spielen nach Corona-bedingter Zwangspause bald wieder in Las Vegas. Es ist die Fortsetzung ihrer 2019 gestarteten "Deuces Are Wild"-Show.

Wieder zusammen, was zusammengehört: Aerosmith haben bekanntgegeben, ab diesem Juni und bis Dezember 2022 erneut die Lichterstadt Las Vegas zu rocken. Dann kehrt ihre „Deuces Are Wild“-Show in das MGM Park Theatre zurück, wo die US-Band um Sänger Steven Tyler (73) bereits 2019 und 2020 zusammen knapp 50 Gigs spielte.

View this post on Instagram A post shared by Aerosmith (@aerosmith)

Es handele sich dabei um einen weiteren Abschnitt zur Feier des 50. Gründungsjubiläums der Band, die in den vergangenen Jahren wegen Corona zu kurz gekommen war. Die insgesamt 24 neuen Auftritte sind in drei Blöcke unterteilt: Die ersten Shows gibt es vom 17. Juni bis 8. Juli, der zweite Schwung folgt vom 14. September bis 5. Oktober und die acht abschließenden Konzerte finden von 19. November bis 11. Dezember statt.

Große Nachfrage garantiert

Noch im März wird der Vorverkauf starten. Gut möglich, dass die Karten schnell vergriffen sind: Die ersten Vegas-Shows von Aerosmith waren derartig erfolgreich, dass die ursprünglich lediglich 18 Auftritte auf insgesamt 50 aufgestockt wurden. Die geplanten Shows im Mai 2020 konnten wegen Corona jedoch nicht mehr stattfinden.