Montag, 20. November 2017 14:36 Uhr

Diane Kruger hofft auf Rollen in deutschen Filmen

Diane Kruger spielt die Hauptrolle in Fatih Akins NSU-Drama „Aus dem Nichts“. Nun kann sich die 41-Jährige gut vorstellen, öfter als bisher in deutschen Filmen mitzuspielen. „Ich hoffe, dass mehr Angebote kommen“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

Diane Kruger hofft auf Rollen in deutschen Filmen

Diane Kruger und Fatih Akin. Foto: Becher/WENN.com

Sie habe „echt lange“ auf eine Rolle gewartet, wie sie ihr Regisseur Fatih Akin in seinem Film „Aus dem Nichts“ geboten habe. Die 41-Jährige spielt darin eine Frau, die Mann und Kind bei einem Anschlag von Neonazis verliert. Die deutschen Filmemacher hätten sich bisher „nicht wirklich“ um sie gerissen, sagte Kruger.

Es sei ihr egal, ob ein Film auf Deutsch, Englisch oder Französisch gedreht werde, wenn er denn universell angelegt sei: „So ein rein deutscher oder auch rein französischer Film interessiert mich nicht, er muss schon eine Öffnung zur Welt hin haben.“

25 Jahre weg von der Heimat

Die Arbeit an „Aus dem Nichts“ habe sie wieder mit vielem aus der deutschen Alltagskultur in Verbindung gebracht, was sie nach 25 Jahren im Ausland beinahe vergessen gehabt habe: „Ich habe ein paar Monate vor Drehbeginn in Hamburg gelebt und auf einmal war vieles klar: Klar, so reden wir miteinander, klar bringt sie Kaffee und Kuchen mit…“ Es sei sehr schön gewesen, dass vieles aus ihrer Erinnerung wiedergekommen sei.

„Aus dem Nichts“ startet am Donnerstag in den deutschen Kinos. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren