31.12.2019 19:05 Uhr

Die 10 beliebtesten Podcasts 2019

Foto: Starpress/cinnemon red - imago images / Stephan Wallocha

Podcasts erlebten in den letzten Jahren einen richtig gehenden Hype, nachdem sie zwischendurch totgesagt wurden. Weit mehr als 500.000 solcher hörbaren Serien zählt mittlerweile allein die Mediathek ‚iTunes‘ von Apple, die Zahlen des Streaminganbieters Spotify sind zwar nicht bekannt, dürften aber noch einmal eins drauf setzen.

Die 10 Podcasts, die beim schwedischen Anbieter 2019 am häufigsten zum Kochen, Putzen, Entspannen, Einschlafen oder sonstigem gehört wurden, haben wir hier zusammengefasst.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Aminata Belli (@aminatabelli) am Okt 1, 2017 um 2:27 PDT

Nachrichten hoch im Kurs

Platz 10: Zeit online –  Was jetzt?
Ein Podcast in dem werktäglich die Themen besprochen werden, die die Redaktion des Nachrichtenportals ‚ZEIT ONLINE‘ am spannendsten empfinden. Wer tagesaktuell auf dem Laufenden bleiben möchte findet die aufgezeichneten Besprechungen bei Spotify und Co.

Platz 9: Herrengedeck – Der Podcast
In diesem Ohrenschmaus besprechen die Moderatorinnen Ariana Baborie und Laura Larsson alles, was ihnen in den Sinn kommt – und das ist meistens ziemlich lustig. Dazu gibt es für die beiden Berlinerinnen in der langen Folge ein Getränk ihrer Wahl und in der Kurzen immer einen ‚Kurzen‘, der ihnen von der Hörerschaft vorgeschlagen wurde.

Platz 8: Nachrichten – Deutschlandfunk
Auch dieser Podcast beschäftigt sich täglich mit den Nachrichten in und um Deutschland sowie der Welt. Angeboten wird das Hörvergnügen vom Radiosender ‚Deutschlandfunk‘ überall wo es Podcasts gibt.

Platz 7: Baywatch Berlin
Der Podcast von Moderator Klaas Heufer-Umlauf erfreut sich trotz seiner noch nicht allzu langen Lebenszeit wachsender Beliebtheit. Gemeinsam mit seinen Freunden Thomas Schmitt und Jakob Lundt beschäftigt sich der Entertainer dort mit den Alltagsthemen des Otto Normalverbraucher und bereitet diese gewohnt witzig auf.

Platz 6: Alle Wege führen nach Ruhm
Der Podcast von Joko Winterscheidt und Paul Ripke beschäftigt sich eigenen Angaben zufolge mit der zukünftigen „Karriere von Berufsjugendlichen“. Der 40-jährige beschreitet diesen Berufszweig allerdings schon etwas länger als sein TV-Kumpane. Alle Wege führen nach Ruhm läuft schon in der vierten Staffel und mittlerweile unter der Schirmherrschaft der „sevenone Media GmbH“ zu der unter anderem auchder TV Sender Pro7 gehört.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jan Böhmermann (@therealjanboehmermann) am Nov 30, 2019 um 3:15 PST

Krimis und lustige Gespräche in den Top 5

Platz 5: Paardiologie
Hier besprechen Charlotte Roche und ihr Ehemann Martin Keß das Thema „Beziehung“ auf sehr persönlichem Wege. Die beiden stellen sich abwechselnd gegenseitig Fragen zu typischen Konfliktfeldern einer Liebesbeziehung – und das anhand teilweise gemeinsamer persönlicher Erfahrungen.

Platz 4: Mordlust
Das akustische Vergnügen von Paulina und Laura ist etwas für richtige Krimi-Liebhaber. In dem True Crime-Podcast besprechen die beiden Frauen pro Folge zwei echte Kriminalfälle zu einem spezifischen Thema und diskutieren strafrechtliche, wie auch psychologische Aspekte dieser.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Felix Lobrecht (@felix_lobrecht) am Nov 21, 2019 um 11:05 PST

Platz 3: Zeit online Verbrechen
Zeit-Chefredakteurin Sabine Rückert ist eine Expertin auf dem Gebiet Verbrechen und deren Bekämpfung. Gemeinsam mit dem Leiter des Wissensressorts der selben Zeitung Andreas Sentker, bespricht sie die Fälle, die ihr Leben maßgeblich beinflussten.

Platz 2: Gemischtes Hack
„Gemischtes Hack“ ist ein Podcast von Comedian Felix Lobrecht und Comedy-Autor Tommi Schmitt in dem sie gemeinsam über Dinge des Alltags sprechen. Dass es dabei lustig wird ist wohl anhand der eigentliche Berufe der beiden zu erahnen – und die Ur-Berliner Kodderschnauze des 30-jährigen ‚Sonne und Beton‘-Autors tut da ihr übriges.

Platz 1: Fest & Flauschig
Jan Böhmermann und Olli Schulz – mehr muss man zu diesem Hörvergnügen eigentlich nicht sagen. Nachdem sie ihren ersten Podcast „Sanft & Sorgfältig“ begraben mussten, als sie zu Spotify gingen, geht es bei „Fest & Flauschig“ trotzdem genauso unterhaltsam weiter.