Mittwoch, 11. Juli 2018 21:15 Uhr

Die 25 größten One-Hit-Wonder der 70er

Jedes Jahrzehnt hat ja seine musikalischen Eintagsfliegen, die zwar mit einem Song mächtig Eindruck hinterlassen haben, diesen mit ihren späteren Werken aber nicht bestätigen konnten.

Die 25 größten One-Hit-Wonder der 70er

Foto: ZoneCreative/Shutterstock

Allerdings sollte man diese One-Hit-Wonder bitte nicht gering schätzen: Hat sich so ein musikalischer Zufallstreffer nämlich erstmal im Gehörgang festgesetzt, wird es schwer, ihn loszuwerden. Der Ohrwurm ist einfach „gespeichert“ und wird erst wieder gelöscht, wenn ein neuer Ohrwurm ihn ersetzt.

Die One-Hit-Wonder aus den 70er Jahren stellen etwas Besonderes dar, weil sich viele von ihnen zu Klassikern entwickelt zu haben, die heute noch gehört werden. Du möchtest wissen, um welche Lieder es dabei geht? Dann lies‘ weiter!

#1 The Knack, My Sharona, 1979

#2 Don McLean, American Pie, 1971

#3 Mungo Jerry, In the Summertime, 1970

#4 Carl Douglas, Kung Fu Fighting, 1974

#5 Gerry Rafferty, Baker Street, 1978

#6 Harry Chapin, Cats in the Cradle, 1974

#7 Derek and the Dominos, Layla, 1970

#8 Nazareth, Love Hurts, 1976

#9 Terry Jacks, Seasons in the Sun, 1974

#10 Thin Lizzy, Boys Are Back in Town, 1976

#11 The Sugarhill Gang, Rapper’s Delight, 1979

#12 John Paul Young, Love is in the Air, 1978

#13 Jerry Reed & Glen Campbell, Southern Nights, 1977

#14 Ian Hunter, Once Bitten Twice Shy, 1979

#15 Boomtown Rats, I Don’t Like Mondays, 1979

#16 Promises, Baby It’s You, 1978

#17 Queen, We Will Rock You, 1977

#18 Norman Greenbaum, Spirit in the Sky, 1970

#19 Free, All Right Now, 1970

#20 Amii Stewart, Knock on Wood, 1979

#21 Lynn Anderson, Rose Garden, 1973

#22 Golden Earring, Radar Love, 1973

#23 Anita Ward, Ring My Bell, 1979

#24 Pilot, Magic, 1975

#25 Melanie, Brand New Key, 1971

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren