Sonntag, 16. Juni 2019 18:11 Uhr

Die 5 coolsten Podcasts für den Sommer

Foto: shutterstock/ Sergey Chumakov

Podcasts sind momentan DAS große Ding. Ganz egal ob im Bus zur Arbeit, Zuhause im Bett oder einfach beim Chillen im Park – die Hörangebote erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Klatsch-tratsch.de stellt fünf Podcasts vor, die es sich zu hören lohnt.

Die 5 coolsten Podcasts für den Sommer

Foto: shutterstock/ Sergey Chumakov

Zeit Verbrechen

Warum lässt eine Frau ihren Mann erschießen? Wie kommen Kommissare an ein Geständnis? Und warum lügen einige Zeugen? Sabine Rückert aus der ZEIT-Chefredaktion ist Expertin für Verbrechen. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Andreas Sentker geht sie eindrucksvoll echten Kriminalfällen aus Deutschland tiefer auf den Grund.

Als langjährige Gerichtsreporterin und hartnäckige Journalistin traf sie so manchen Täter oder sprach mit den Hinterbliebenen eines Mordes. Fans von True Crime-Dokumentationen dürften diesen Podcast lieben. Zu „Zeit Verbrechen“ geht es hier.

Gemischtes Hack

Comedian Felix Lobrecht und Tommi Schmitt, der auch irgendwas mit Medien und Comedy macht, haben einen Podcast. So viel zum Konzept. Mehr scheint es da als Konzept auch nicht zu geben, aber es ist sehr unterhaltsam den etwas prolligen Gesprächen der beiden zu lauschen. Egal ob aktuelles politisches Geschehen, das Wetter oder der neue Bachelor – die Jungs haben eine Meinung dazu und reden darüber.

030-Bootycall

Berlin ist die Hauptstadt der Singles und Freaks und da setzt DJ und Moderator Caramel Mafia an. In jeder Folge lädt sich der Berliner ein Date zu sich nach Hause ein und die Hörer sind live dabei. „Man säuft sich einen“ und dann geht es auch schon zur Sache: Horror-Dates, vollgekackte Tupperdosen und vorgetäuschte Orgasmen von Männern. Kurz gesagt es geht um alles, was bei einem Date („mit und ohne Anfassen“) passieren kann. Fazit: Spannende Storys und ziemlich derber Humor.

Besser als Sex

Ines Anioli und Leila Lowfire sind zwei hübsche junge Damen, die gerne über Sex und alles, das im weitesten Sinne damit etwas zu tun hat, reden. Und das kommt an: So wird vor allem Ines von ihren Fans „vergöttert“ – ein Insider, der sich schon ewig durch die Folgen zieht. Der Erfolg des frechen Podcasts ermöglichte ihrer Kollegin Leila die Teilnahme am diesjährigen Dschungelcamps. Thematisch dreht sich bei den Damen alles irgendwie um Sex: Von „A“ wie Analbleaching“ über „F“ wie Feigwarze oder Fruchtwasser bis hin zu „Z“ wie „Zensur“. Den beiden scheint nichts peinlich zu sein. Deshalb sollte man diesen Podcasts besser dann hören, wenn die Arbeitskollegen, Eltern oder der etwas verklemmte Kumpel außer Hörweite sind.

Beste Freundinnen

Auch wenn der Name etwas anderes andeutet bezeichnen Max & Jakob ihren Beitrag am Audio-Himmel als den „ultra ehrlichen Männerpodcast.“ Dabei wird nichts ausgelassen: Seelenficker, Traumfrauen, Zusammenziehen, Fremdgehen, den besten Sex oder auch One-Night-Stands. Dabei geht es Schonungslos und ehrlich – aber nie zu flach. Dennoch liefern die beiden unterhaltsame
Gespräche unter der Gürtellinie. Zu „Beste Freundinnen“ geht es hier.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren