18.09.2020 12:26 Uhr

Die Ärzte verschieben ihre Tournee ins nächste Jahr

Die Ärzte verschieben ihre Konzerte. Wie die Berliner Punkband mitteilt, wird ihre geplante Herbst-Tour aufgrund der Corona-Pandemie in das nächste Jahr verschoben.

imago images/POP-EYE

Jetzt also doch: Auch die Berliner Punkband Die Ärzte verschiebt ihre geplante Hallen-Tournee wegen der Corona-Pandemie ins kommende Jahr. Wie Farin Urlaub (56), Bela B. (57) und Rodrigo González (52) auf der offiziellen Webseite bekannt geben, könne die „In The Ä Tonight Tour“ aufgrund behördlicher Auflagen im Zusammenhang mit Covid-19 2020 nicht stattfinden. Man habe sich deswegen dazu entschieden, die Veranstaltungen Ende 2021 nachzuholen.

Los geht es dann am 30. und 31. Oktober mit zwei Konzerten in der Max-Schmeling-Halle in Berlin. Nach Stationen in Frankfurt, Hannover, Bremen, Leipzig, Köln, Chemnitz, Erfurt, Dortmund, Hamburg, Stuttgart, Bad Hofgastein, Zürich und Wien endet die Tournee am 20. und 21. Dezember 2021 kurz vor Weihnachten mit zwei Auftritten in der Münchner Olympiahalle. Die schon erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit. Falls Karteninhaber zu den neuen Terminen verhindert seien, könne man diese ab dem 28. September zurückgeben.

(dr/spot)

Das könnte Euch auch interessieren