Mittwoch, 23. April 2008 13:13 Uhr

Die aus dem Hyatt wollen die Hilton nicht mehr

In der Präsidentensuite des Hyatt-Hotels in Moskau kritzelte Nervensäge Paris Hilton während eines Fotoshootings die Worte „Paris-Moscow 2008“ auf die Edeltapete. Ein Sprecher des Hyatt sagte: „Miss Hilton ruinierte die Tapete in der Luxus-Suite. In diesem Fall kommt der Kunde automatisch auf die schwarze Liste“. Der Spaß kostet Paris Hilton umgerechnet 5.600 Euro und das Hotel darf sie auch nicht mehr betreten. Mehr

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren