14.10.2020 20:39 Uhr

„Die Bachelorette“: Das sind Melissas magische Sieben…

Bachelorette Melissas Glückszahl ist die Sieben, schon immer hat diese Zahl eine besondere Bedeutung in ihrem Leben und taucht immer wieder auf. Auch bei ihrer Suche nach dem Traumprinzen setzt sie auf die Magie der Zahlen…

TVNOW

Daher steht für Melissa Damilia (24) auch gleich zu Beginn von „Die Bachelorette“ fest: Sie wird den siebten Mann und den siebten Wagen ganz genau unter die Lupe nehmen. Doch was erwartet sie?

Es ist ein absolutes Highlight jedes Staffel-Auftaktes: Die Einfahrt der rosenverrückten Liebes-Anwärter. Wagen nach Wagen fährt vor, die Kandidaten steigen aus – und werden zum allerersten Mal von der Bachelorette begutachtet.

Warum ist Melissa die Sieben so wichtig?

Für Melissa ein wortwörtlich magischer Moment, denn: Sie glaubt an das Schicksal. Und das hatte in der Vergangenheit verdächtig oft etwas mit der Zahl Sieben zu tun. Denn die Sieben ist für die schöne 25-Jährige nicht irgend eine Zahl. Sie hat eine besonderen Wert für die Stuttgarterin. Sie ist am siebten Oktober geboren, wohnte lange in einem Haus mit der Nummer Sieben und ist die siebte Bachelorette.

Quelle: instagram.com

Der siebte Mann ist der tätowierte Riese Daniel M.

Doch wer ist der Mann, der für Melissa eine ganz besondere Bedeutung hat, weil er als siebter Kandidat aus dem Auto steigt? Es ist Daniel Mladjovic (31). Die Bachelorette ist in dem Moment, als der zum ersten Mal sieht , besonders aufgeregt. Ob Daniel dieser wichtigen Bedeutung gewachsen ist?

Optisch verspricht der 2,02 Meter große Tattoo-Fan eine geballte Ladung Muskeln. Neben der 1,56 Meter kleinen Melissa kann er leicht den Beschützer raushängen lassen und ihre Liebe zu Tattoos verbindet die zwei auch.  In seinem Vorstellungsvideo verrät der 31-Jährige, dass viele Frauen ihn falsch einschätzen. Trotz seines harten und beängstigenden Erscheinungsbildes, steckt hinter der Muskelmasse ein großes Herz. Das schlägt derzeit nur für seine zweijährige Tochter. Doch vielleicht kann sich Melissa auch einen Platz im Herzen des Riesen aus Berlin sichern…

Quelle: instagram.com

Er glaubt an die große Liebe

Riese Daniel war bereits fünf Jahre mit der Mutter seiner kleinen Tochter verheiratet. Gehalten hat ihre Liebe nicht, dennoch glaubt der 31-jährige Berliner immer noch an die ganz große Liebe. Er wäre sogar bereit, nochmal zu heiraten und möchte in der Zukunft unbedingt noch viele weitere Kinder bekommen. Na dann steht Melissa und Daniel doch eigentlich nichts mehr Weg. Wenn Melissas Glückszahl die Sieben ist, sollten doch auch sieben Kinder kein Problem sein oder?

In einem Interview mit „RTL“ plaudert Daniel aus: „Privat will ich ein bodenständiges Leben führen – im Kontrast zu meinem Berufsleben im Musikbusiness.“ Leider hatte der Berliner bislang keinen weiteren Erfolg in der Liebe, denn der zwei Meter große Muskelprotz ist eigentlich ganz schüchtern und traut sich meisten gar nicht, Frauen anzuflirten. Aha! Das hätten wir jetzt nicht gedacht!

Quelle: instagram.com

Galerie

Wer sitzt in Wagen Nummer Sieben?

Aber wenn Daniel Melissa eventuell doch eine Nummer zu groß sein sollte, bleibt ja noch der siebte Wagen, der auch gleichzeitig der letzte ist. Dafür steigen aus dem gleich drei Single-Männer aus: Daniel Nummer vier, Florian und Maurice. Bei Daniel Nummer vier fällt uns sofort sein sehr spirituelles Wesen auf. Als kleines Geschenk bringt er Melissa ein „Palo Santo“-Holz mit, welches durch seinen besonderen Rauch positive Gefühle in einem wecken soll. Die 25-Jährige findet das super, doch von den Jungs wird Eso-Daniel belächelt.

„Die Bachelorette“: Das sind Melissas magisch Sieben…

Foto: TVNOW

Der zweite Mann aus Wagen Nummer Sieben ist Florian. Oder ist es gar nicht Florian, sondern Ronan Keating? Die zwei könnten glatt als Zwillingsbrüder durchgehen. Außer seiner unverkennbaren Ähnlichkeit mit Ronan Keating und seinem schleimigen Kompliment („Ich wusste erstmal nicht, bist du das sie so strahlt oder die Sonne“), kann uns der Schürzenjäger leider nicht überzeugen. Er bleibt den ganzen Abend über sehr farblos.

„Die Bachelorette“: Das sind Melissas magisch Sieben…

Foto: TVNOW

Der dritte im Bunde ist Maurice aka Kevin Kuranyi. Damit haben wir gleich zwei Promi-Doppelgänger in der diesjährigen Bachelorette-Staffel. Und: Auch Maurice ist extrem aufgeregt und eher schüchtern, schafft es aber noch – im dem letzen „Vorstellungsgespräch“ des Abends, das Interesse von Melissa zu wecken.

„Die Bachelorette“: Das sind Melissas magisch Sieben…

Foto: TVNOW

Schicksal oder Sympathie: Wie wird Melissa entscheiden?

Ob Melissa weiterhin auf ihre Glückszahl setzt – oder am Ende doch Sympathie vor Schicksal stellt? Das werden die kommen Folgen zeigen!

RTL zeigt in diesem Jahr ab dem 14. Oktober jeweils mittwochs insgesamt acht Folgen à 120 Minuten. Bei „Die Bachelorette – Das große Finale“ wird in Folge 8 die letzte Rose vergeben, bevor Frauke Ludowig zum Abschluss der siebten Staffel die Ereignisse Revue passieren lässt. Auf TVNOW sind die Folgen jeweils sieben Tage vor TV-Ausstrahlung abrufbar.

Das könnte Euch auch interessieren