19.11.2020 08:00 Uhr

„Die Bachelorette“: Diese vier Rosenkavaliere müssen gehen

Für diese Herren wird es wohl keine roten Rosen mehr regnen. Bachelorette Melissa sortiert radikal aus und verabschiedet sich in der letzten Folge von vier Kandidaten.

TVNOW

Aus acht mach vier! Seit einigen Wochen begeistert Melissa Damilia (25) als Bachelorette die Zuschauer. 16 Männer mussten die Kuppelshow bereits verlassen und auch gestern hat die ehemalige „Love Island“-Kandidatin wieder ordentlich ausgesiebt. Kein Wunder, das Finale rückt immer näher und bisher sieht es nicht danach aus, als gäbe es bereits eine eindeutige Entscheidung. Wir verraten, wen Melissa diesmal ohne Rose nachhause schickte und wer weiterhin um das Herz der Stuttgarterin kämpfen darf.

Daniel M: Platzpatronen oder scharfe Munition?

Für Daniel M. hat es diesmal nicht gereicht. Ob sein Verhalten während der fünften Nacht der Rosen Schuld war? Daniel M. versucht die angespannte Stimmung aufzulockern. Erfolglos. Stattdessen tritt er gehörig ins Fettnäpfchen. Er will von den anderen Männern wissen, welche Celebrities deren Traumfrauen entsprechen. Das stößt nicht nur bei seinen Mitstreitern auf Unverständnis, auch „Die Bachelorette“ ist absolut nicht begeistert. Denn die Auswahl des Berliners, Jennifer Aniston, Mila Kunis und Megan Fox, entspricht nicht Melissas Typ. „Du schießt heute ein bisschen“, lässt sie ihn mehrfach wissen. Ob es sich dabei um Platzpatronen oder scharfe Munition handelt, bleibt offen. Konsequenzen gibt es dennoch: Big D, wie ihn die anderen Kandidaten nennen, muss mit seinem angebrochenen Fuß aus der Show humpeln.

Die Bachelorette: Diese vier Rosenkavaliere müsse gehen

TVNOW

Daniel G.: Sein Optimismus geht nach hinten los

Während des Gruppendates sieht es für Daniel G. zunächst positiv aus: „Ich fühle mich mit dir eigentlich ganz wohl“, gesteht Melissa dem 28–Jährigen auf dessen Nachfrage. Und auch er ist motiviert: „Ich hatte mein Einzeldate und mein Gruppendate und es lief auch alles super und den nächsten Step würde ich jetzt gehen.“ Da ist er aber wohl der Einzige, denn Melissa will diesen Step nicht gehen: Die Reise des Hobby-DJs ist mit Folge 5 beendet. Melissa war sich einfach nicht 100 Prozent sicher.

Die Bachelorette: Diese vier Rosenkavaliere müsse gehen

TVNOW

Für den Akrobaten Christian hat es sich ausgeturnt

Christian ging diese Woche leer aus: Kein Einzeldate, kein Gruppendate und am Ende gab es auch keine Rose. Mit den Worten „Danke, dass du dich geöffnet hast“ verabschiedet sich Melissa von dem Trapezkünstler. Woran es letztendlich lag? Das weiß Christian ganz genau: „Mehr Zeit mit ihr, das hat gefehlt, eindeutig“.

Die Bachelorette: Diese vier Rosenkavaliere müsse gehen

TVNOW

Galerie

Daniel B.: Kein Zeichen vom Universum

Auch für „Hokuspokus“-Daniel ist die Reise vorbei: er muss seine Koffer packen. Melissa schätzt den spirituelle Freigeist als Menschen, mehr aber auch nicht. Dabei schickte der 34–Jährige vor der Rosenvergabe noch ein Stoßgebet in den Himmel: „Wenn ich eine Rose, bekomme dann deute ich das einfach als Zeichen vom Universum, dass sagt, du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort“. Daniel B. war wohl zur falschen Zeit am falschen Ort, denn es gibt keine Rose. Mit den Worten „Danke für die schöne Erfahrung“ überlässt er Melissa den übrig gebliebenen vier Männern.

Die Bachelorette: Diese vier Rosenkavaliere müsse gehen

TVNOW

Wer darf bleiben?

Immerhin das wirre Namens-Durcheinander hat nun ein Ende. Denn mit Daniel H. bleibt nur noch einer der unzähligen Daniels im Rennen. Gemeinsam mit Leander, Moritz und Ioannis darf er weiterhin um das Herz von Melissa kämpfen. Und das dürfte spannend werden, denn Letzterer verkündete bereits: „Für mich ist es kein Spiel mehr, ich will sie wirklich für mich gewinnen“. Na dann toi toi toi!

RTL zeigt in diesem Jahr ab dem 14. Oktober jeweils mittwochs insgesamt acht Folgen à 120 Minuten. Bei „Die Bachelorette – Das große Finale“ wird in Folge 8 die letzte Rose vergeben, bevor Frauke Ludowig zum Abschluss der siebten Staffel die Ereignisse Revue passieren lässt. Auf TVNOW sind die Folgen jeweils sieben Tage vor TV-Ausstrahlung abrufbar.