Montag, 25. Juli 2011 21:20 Uhr

Die Beckhams verschenken ihre Babygeschenke

London. Auch die ehemaligen Spice Girls Kolleginnen Victoria Beckham und Emma Bunton sind nur ganz normale Mütter. Emma brachte im Mai ihren Sohn Tate Lee Jones zu Welt und erst vor einigen Tagen erblickte Victoria’s erste Tochter, Harper Seven, das Licht der Welt.

Und weil es als Mama so viel zu erleben gibt, schreiben sich die Beiden regelmäßig Emails und tauschen Erfahrungen aus.

Emma erzählt dazu dem ‚Hello Magazin“: „Wann immer wir können treffen wir uns. Doch momentan können wir uns nur schreiben. Wir schicken uns etliche Fotos hin und her und geben uns gegenseitig Ratschläge. Es ist toll, die Begeisterung zu teilen! Das sunsere Babys zeitlich so nah beieinander geboren wurden ist praktisch, weil wir so viel auszutauschen haben. Wir sind immer noch befreundet und unsere Kinder sind es auch. Es ist schön, sie gleichzeitig aufwachsen zu sehen und die verschiedenen Etappen in ihrem Leben zu verfolgen!“

Von wegen Zickenkrieg zwischen den ehemaligen Bandmitgliedern! Denn die anderen Ex-Spice Girl waren die ersten, die Emma und ihrem Verlobten zum Nachwuchs gratulierten: „Die ersten Blumensträuße die ich bekam waren von Geri, Victoria und Mel C. Sie haben außerdem eine kleine Nachricht hinterlassen. Es ist etwas sehr besonderes für mich!“

Auch Victoria Beckham bekam zur Geburt ihrer Tochter eine Menge an Präsenten. Unter anderem 14 Kinderwagen von verschiedenen Firmen, die die Beckhams als Werbegeschenke erhielten. Zu viel für ein Baby, sodass sie die Sachen für wohltätige Zwecke spenden mussten.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren