Die Filmfestspiele von Cannes finden im Juli 2021 statt

Der "Once Upon A Time In... Hollywood"-Cast rund um Quentin Tarantino (2.v.l.) 2019 in Cannes. (cos/spot)

Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com

27.01.2021 22:33 Uhr

Die Filmfestspiele von Cannes werden um zwei Monate verschoben. Laut Veranstalter findet das Festival im Juli 2021 statt.

Nachdem die Filmfestspiele von Cannes im vergangenen Jahr 2020 in ihrer sonst üblichen Form abgesagt wurden, sollen sie in diesem Jahr wieder stattfinden. Am Mittwoch (27. Januar) wurde auf der offiziellen Seite des Festivals der neu gesetzte Veranstaltungszeitraum bekannt gegeben. Die Filmfestspiele von Cannes werden demnach von Dienstag, 6. Juli, bis Samstag, 17. Juli 2021 zelebriert.

Ursprünglich war der Temin im Mai vorgesehen, vom 11. bis 22. des Monats. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie, so heißt es auf der Website, habe man sich jedoch vorbehalten, den Zeitraum abhängig von der aktuellen Situation noch einmal zu verschieben.

(cos/spot)