Dienstag, 3. Juli 2018 10:27 Uhr

Die Geissens: Davina darf jetzt hinters Lenkrad

Carmen Geiss ist stolz auf ihre Tochter Davina, die ihre Führerscheinprüfung bestanden hat. Die 53-Jährige muss nun nicht mehr nur mit ihrem Ehemann Robert durch die Straßen von Monaco heizen. Auch ihre älteste Tochter darf sich nun hinter das Steuer setzen und auf eine Spritztour machen.

Die Geissens: Davina darf jetzt hinters Lenkrad

Foto: Becher/WENN.com

Das erfüllt die zweifache Mutter mit Stolz. In einem kurzen Video, das sie auf Soical Media veröffentlichte, freut sich Carmen: „Ja, was soll ich sagen? Das ist die erste Fahrt jetzt mit Davina im Ligier, mit Führerschein und ich bin ganz glücklich. Davina ist natürlich noch voll konzentriert, das kann man verstehen, weil, es ist ja nicht einfach, aber es wäre jetzt eigentlich so, als würde sie mit einem Mofa fahren, nur ist das hier ein sicheres Auto und da bin ich als Mutter natürlich sehr, sehr glücklich drüber.“

In Frankreich schon ab 14

Und auch die 15-jährige ist sehr stolz auf sich, wie sie anschließend im Clip erklärt. Erst vor kurzem sorgten die Geissens noch für Aufregung, als sie ihrer Tochter einen luxuriösen Wagen zum Geburtstag schenkten. Es war das erste eigene Auto für Davina und die Geissens haben dabei nicht gespart. Bei dem teuren Neuwagen handelte es sich allerdings um ein Mopedauto, auch Leichtmobil oder Kleinfahrzeug genannt. Dieses Fahrzeug darf man in Frankreich schon mit 14 Jahren steuern. Allerdings ist es Davina nicht erlaubt, mit mehr als 45 Stundenkilometer durch die Straßen ihrer Heimat an der Côte d’Azur zu brausen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren