21.01.2019 18:50 Uhr

Die Geissens holen sich ein 6-Meter-Krokodil in die Villa

Foto: RTL ll

Heute Abend gibt es bei RTL 2 ab 20.15 Uhr eine neue Doppelfolge über Deutschlands wohl bekannteste  TV-Millionärs-Familie Die GeissensNach der abenteuerlichen Weltreise freuen sie sich auf ihr Zuhause in St. Tropez. Dort angekommen erwartet sie das nächste Mammutprojekt.

Die Geissens holen sich ein 6-Meter-Krokodil in die Villa

Foto: RTL II

Viel Zeit bleibt jedoch nicht, denn nur wenig später geht es weiter nach Sizilien. Im Hafen von Taormina wartet die Yacht Indigo Star auf ihre Besitzer. Gemeinsam schippern die Geissens Richtung Stromboli. Doch an diesem Tag wird nicht nur der Vulkan einen Ausbruch haben…

Es gibt wieder Probleme …

In St. Tropez angekommen, rollen zwei Lastwagen mit riesigen Schiffscontainern aus Thailand an. Darin befinden sich gigantische Skulpturen, die die Villa Geissini aufpeppen sollen. Doch schon das Ausladen der Kunstwerke wird zum Problem, vor allem das sechs Meter lange Krokodil. Und dann macht auch Roberts Rücken nicht mehr mit. Hat sich die Familie Geiss etwa zu viel zugemutet?

Die Geissens holen sich ein 6-Meter-Krokodil in die Villa

Foto: RTL ll

Auf Sizilien wollen Robert und seine Mädels die Gegend unsicher machen. Unterstützt werden sie dabei von Davide, dem Manager von Bars & Melody, der gebürtiger Sizilianer ist. Gemeinsam besuchen sie die besten Restaurants und ein mysteriöses Luxusanwesen.

Doch bei heißen 40 Grad kocht nicht nur der Stromboli – sondern auch die Gemüter. Und so wird der nett gemeinte Zaubertrick von Carmen zum Flopp und Shania rächt sich sofort. Außerdem soll die Yacht der Geissens einen neuen Look bekommen. Doch auch das löst eine hitzige Diskussion bei den Geissens aus…

Die Geissens: Darum rächt sich Tochte Shania

Foto: obs/RTL II

Kurz darauf ist die Millionärs-Familie ganz in der Nähe des Anwesens der Designer Dolce & Gabbana. Carmen wittert direkt eine Chance, die beiden mit Shania in Kontakt zu bringen, denn sie sieht in ihnen perfekte Auftraggeber für das Nachwuchsmodel. Wird ihr Plan aufgehen?