Montag, 5. November 2018 18:40 Uhr

„Die Geissens“: Wollte Carmen ihren Robert umbringen?

Heute Abend kommen „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!“-Fans ab 20.15 Uhr bei RTRL wieder voll auf ihre Kosten. Und es scheint spannend zu werden.

„Die Geissens“: Robert unterstellt Carmen einen Mordanschlag

Foto: RTL II

Aktuell sind Carmen und Robert in der Türkei unterwegs und beim Tauchen etwas Neues erleben. Dass der Tag jedoch dramatisch endet, kann am Anfang niemand ahnen. Am Ende soll sogar von einem versuchten Mord die Rede sein.

Aber was war passiert? Robert und Gregor wollen die türkische Unterwasserwelt bei einem Tauchgang genauer kennenlernen. Nach Startschwierigkeiten geht es für die Beiden ins Wasser. Da die Strömung zu stark ist, bleiben sie nur für wenige Minuten unter der Oberfläche.

„Die Geissens“: Robert unterstellt Carmen einen Mordanschlag

Foto: RTL II

In einer Rettungsaktion versucht Carmen den Männern zu helfen, jedoch bekommt sie durch den Seegang das Beiboot nicht unter Kontrolle. Robert unterstellt ihr einen Mordanschlag und wettert: „Es war am Ende, wenn man ehrlich ist ein Mordanschlag. Ich könnte dich dazu zur Verantwortung ziehen. Könnte ich, tue ich aber nicht.“ Wie reagiert Carmen auf diese Anschuldigungen?

Carmen bekommt Panik

Auch Carmen gelüstet es nach Action und sie will gemeinsam mit ihren Töchtern Paragliding ausprobieren. Wegen ihrer Höhenangst verweilen Robert und Gregor lieber im Beachclub. Worauf sie sich eingelassen haben, wird der restlichen Familie erst nach und nach bewusst.

„Die Geissens“: Robert unterstellt Carmen einen Mordanschlag

Foto: RTL II

Vor allem Carmen beginnt zu zittern und bekommt weiche Knie. Shania und Davina sind mutig und springen zuerst. Bevor es losgehen soll, gesteht Carmen: „Boah ne, das ist viel zu hoch. Ich bin jetzt ein bisschen überfordert.“ Wird auch Carmen ihre Angst überwinden können?

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren