19.03.2019 12:13 Uhr

Die Gottschalks: Otto Waalkes ist bestürzt

Foto: Starpress/WENN.com

Comedy-Ikone Otto Waalkes zeigt sich angesichts der Trennung von Thomas und Thea Gottschalk „bestürzt“.

Die Gottschalks: Otto Waalkes ist bestürzt

Foto: Starpress/WENN.com

Der TV-Entertainer und letzte große Dinosaurier der deutschen Fernsehunterhaltung und seine Frau hatten sich nach 42 Jahren Ehe getrennt (wir berichteten). Die Bestätigung des Ehe-Endes erfolgte ein Tag bevor Gottschalks neue Büchersendung heute Abend im Bayrischen Fernsehen auf Sendung geht.

Ich bin bestürzt, gerade bei den beiden dachte ich immer, die kriegen das hin. Der Brand der Villa hätte sie doch zusammenschweißen müssen“, zitierte das Magazin ‚Focus‘ den Waalkes, der einer der Nachbarn vom Gottschalk in Mailbu war. Schriftlich gab der 70-jährige einen Rat an Gottschalk: „Das einzige, was ich an Dir bewundert habe, war außer Deinem großen Showtalent die Beständigkeit deiner Ehe. Überleg es Dir doch noch mal!!!“

„New York wäre eine Möglichkeit“

Der Komiker war von 1987 bis 1999 mit einer Manuela Ebelt verheiratet. 1987 wurde Sohn Benjamin Karl Otto Gregory geboren. 2000 heiratete er Schauspielerin Eva Hassmann. Das Paar trennte sich Ende 2011 offiziell.

Gottschalk selbst hatte letzte Woche zum Status des abgebrannten Anwesens der ‚Bild‘-Zeitung erklärt: „Die Versicherung hat uns erstmal ein kleines Haus in Santa Monica gemietet. Wir haben eine Wohnung in Berlin und ein Apartment in New York, in dem Thea gerne ist. New York wäre immer noch eine Möglichkeit. Aber dauerhaft dort zu leben, ist für mich eigentlich nicht vorstellbar. Im Winter ist es zu kalt, im Sommer ist es zu heiß. Also: Ich weiß wirklich nicht, wo mein Leben weitergeht.“