Dienstag, 12. Februar 2008 12:31 Uhr

Die Halbtags-Präsidentin

Cristina Fernandez de Kirchner (54), Argentiniens „erster Staatschef, der erst gegen 16 Uhr in der Casa Rosada“, dem Amtssitz, „zu arbeiten beginnt“. Von den 26 freien Tagen in den ersten zwei Monaten ihrer Amtszeit habe sie einen Teil auf ihrem Familiensitz verbracht. Dort widme die Präsidentin sich der Dekoration des Hauses und der Gärtnerei. Mehr

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren