Freitag, 29. Juli 2011 14:12 Uhr

Die Harald-Schmidt-Festspiele sind eröffnet

Unterföhring. Mit großem Tamtam kehrt Harald Schmidt (noch 53) von seinem gescheiterten Ausflug in die ARD zurück zu seinem Heimatsender. „Wo ist Zuhause, Mama?“ fragt der Gottvater der Late-Night-Talkshow in einem viralen Video, das seit Mitte Juli im Netz zu sehen ist.

Die Antwort ist klar: Zuhause ist bei SAT.1! Der Clip zu einem von Johnny Cashs wenigen deutschen Songs ist der Start einer großangelegten Werbe-Kampagne zur Rückkehr von „Die Harald Schmidt Show“ . Die startet ab 13. September.

Markan Karajica, Marketing-Chef bei ProSiebenSat.1 sagte dazu: „Harald Schmidt, der Godfather des Late Night Talk, ist endlich daheim – um ihn in SAT.1 gebührend willkommen zu heißen, starten wir eine der umfangreichsten Kampagnen des Jahres. Würdig, stilecht und mit einigen Überraschungen wird ‚Die Harald Schmidt Show‘ auf allen Medienkanälen willkommen geheißen.“

Ab heute gibt es dann die ersten Ankündigungs-Trailer zu sehen. Im Stil des bekannten Party-Spiels „Wer bin ich?“ muss sich Harald Schmidt schlichtweg selbst erraten. Hinweise dazu geben ihm Ausschnitte seiner Sendungen.

Ab 19. August gibt es dann einen weiteren Trailer mit der eigens komponierten Hymne „Harald is coming home“.

Auch das Anzeigen-Motiv konzentriert sich ganz auf Harald Schmidt. Vor der berühmten abendlichen Köln-Kulisse freut er sich „Endlich Daheim“ zu sein.

Die Anzeigen werden ab 19. August u.a. in Bild der Frau, Der Spiegel und BILD zu sehen sein. Zwei Wochen vor dem Start von „Die Harald Schmidt Show“ werden riesige Werbeflächen mit Plakaten deutschlandweit belegt.

Die neue Website ist seit heute auch online.

Fotos: wenn.com, SAT.1

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren