18.11.2020 15:16 Uhr

Die heißesten Girls der 90er – und so sehen sie heute aus (1)

Was waren die 90er nicht für ein denkwürdiges Jahrzehnt? Musik- und Fashiontrends dieser Zeit sind bis heute unvergessen und werden im aktuellen Zeitgeist immer wieder aufgegriffen. Und auch die Traumfrauen von damals sind heute noch Kult!

Fotos: imago images / teutopress & imago images / Everett Collection & imago images / BRIGANI-ART

Während die Girls damals in der Bravo für Nick Carter, Angelo Kelly oder auch Gil Ofarim schwärmten, erlebten viele Jungs ihre ersten feuchten Träume mit Verona Feldbusch, Blümchen oder auch Moderatorrin Arabella Kiesbauer.

Doch was wurde eigentlich aus den Damen? Um viele von ihnen wurde es in den letzten Jahren auffällig ruhig. Wir haben mal nachgeforscht!

Die heißesten Girls der 90er – und so sehen sie heute aus (1)

imago images / teutopress

Verona Feldbusch

In den 90ern kam man vor allem um eine Frau nicht herum: Verona! Vor ihrer Ehe mit Franjo Pooth war die mittlerweile 52-Jährige mit ihrem Mädchennamen als Verona Feldbusch bekannt. Ein Discobesuch 1990 sollte ihr gesamtes Leben auf den Kopf stellen und maßgeblich verändern.

So wurde die Tochter einer bolivianischen Mutter und eines deutschen Vaters in einem Club von Star-Produzent Alex Christensen angesprochen. Aus dem Gespräch wurde ein Song. Das Ergebnis trug den Titel „Ritmo de la Noche“ und mauserte sich zum damaligen Sommerhit. Nachdem die dunkelhaarige Beauty bei sämtlichen Schönheitswettbewerben abräumte, landete sie schließlich 1996 beim Fernsehen und moderierte bei RTL 2 die legendäre Erotikshow „Peep!„.

In den Medien kokettierte Verona über die Jahre mit dem Image des heißen Dummchens. Ihre berühmten Versprecher wurden zum Kult und teilweise sogar in der Werbung aufgegriffen. Ihr Satz „Da werden sie geholfen“ ist bis heute unvergessen! 1996 brachte ihre kurze Ehe mit DSDS-Chef-Juror Dieter Bohlen Verona in die Schlagzeilen. Bis heute ranken sich noch immer Mythen über die Las Vegas-Heirat, die nur einen Monat hielt.

Seit 2004 ist Verona nun mit ihrem Franjo verheiratet und gehört noch immer zu den bekanntesten deutschen Promis. In der Zwischenzeit ist sie Mutter von zwei Söhnen geworden. Mit ihrem ältesten Sohn San Diego produziert Pooth seit diesem Jahr regelmäßig den „Poothcast„, in dem es größtenteils um das Familienleben der Pooths geht.

Frauke Ludowig: Vom Mauerblümchen zur heißen Granate

Foto: imago images / teutopress

Arabella Kiesbauer

Kaum eine Moderatorin prägte das deutsche Fernsehen wie Arabella Kiesbauer. Durch die 90er hinweg moderierte sie ihre eigene Talkshow, in der sie sich mit allen denkbaren und undenkbaren Alltags- und Beziehungsproblemen beschäftigte.

Von 1994 an moderierte die schöne Afro-Österreicherin knackige zehn Jahre lang über 3000 Folgen ihrer Show und wurde so zum Kult. Dann wurde es eher ruhiger um die mittlerweile 51-Jährige.

In der Zwischenzeit ist viel im Leben von Arabella passiert. So arbeitet sie im Vergleich zu vielen ihrer damaligen Talkshow-Kollegen noch heute als Moderatorin – allerdings nur noch in Österreich und moderiert die dortige Version von „Bauer sucht Frau“ sowie den österreichischen Ableger des internationalen Erfolgsformats „The Masked Singer„.

In der Zwischenzeit hat sie geheiratet und ist zweifache Mutter. Auch wenn Arabella im Frühjahr ihren mittlerweile 51. Geburtstag feierte, ist sie nach wie vor eine sehr attraktive Frau mit einer tollen Ausstrahlung. Man sieht Arabella ihr privates Glück und die Entspanntheit im Leben an.

Blümchen

In den 90ern ravte sich Jasmin Wagner unter ihrem Künstlernamen Blümchen durch sämtliche Kinderzimmer der Republik. Mit ihren damals erst 15 Jahren landete sie mit „Herz an Herz“ gleich einen Volltreffer und konnte bis auf den vierten Platz der Charts klettern.

Die heute 40-Jährige schaffte es schnell sich in der deutschen Medienlandschaft zu etablieren und konnte sich neben ihrer Musik auch als Schauspielerin und Moderatorin beweisen. Nach sechs Jahren als Blümchen war Schluss. Sie wollte nicht mehr Blümchen, sondern einfach nur noch Jasmin sein. Aus dem Blümchen war eine Blume geworden.

Über die Jahre war Jasmin in vielen verschiedenen Feldern zu sehen. Besonders im schauspielerischen Bereich konnte sich die schöne Hamburgerin einen Namen machen. Im letzten Jahr gab es dann die große Sensation: Wagner kündigte ihr Comeback als Blümchen an.

Auch wenn ihre Single „Computerliebe“ nicht an alte Erfolge anknüpfen konnte, war es dennoch ein gelungenes Comeback, das vielen ihrer alten Fans ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Und auch mit ihren 40-Jahren gehört Jasmin Wagner für viele zu den schönsten Frauen Deutschlands. Regelmäßig verzaubert die „Gib mir noch Zeit“-Sängerin bei Instagram ihre Follower mit heißen Schnappschüssen.

Laut Medienberichten soll sich Jasmin in diesem Jahr von ihrem Mann getrennt haben, mit dem sie zehn Jahre lang zusammen war. Der Grund: „erloschenes Feuer“, wie „Bild“-Zeitung berichtet.

Galerie

Melissa Joan Hart

Auch Schauspielerin Melissa Joan Hart wurde in einem recht frühen Alter zum Weltstar. Mit nur vier Jahren stand die große Schwester von Schauspielerin Emily Hart („Liebe auf Umwegen„) schon vor der Kamera. Ihren großen Durchbruch erlebte die heute 44-jährige Blondine aber etwas später. Als pubertierende Clarissa verzauberte Melissa damals sämtliche Teenager in der gleichnamigen Nickelodeon-Serie.

Apropos verzaubern: Noch bekannter wurde sie als Nachwuchs-Hexe in „Sabrina – Total Verhext!“ Sieben Jahre lang drehte sie die Sitcom rund um die – immer noch pubertierende – Sabrina, die an ihrem 16. Geburtstag herausfindet, dass sie eine Hexe ist und lernen muss mit ihren Zauberkräften richtig umzugehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Melissa Joan Hart (@melissajoanhart)

Spätestens von da an war Melissa Joan Hart Everybodys Darling und wurde sogar mit einer Hauptrolle in Britney Spears‘ Musikvideo zu „Crazy“ bedacht. Seit 2003 ist Melisssa mit Musiker Mark Wilkerson verheiratet und hat mit ihm drei Söhne. (DA)