Die hier bringt den Müll immer in einem neuen Kostüm raus

Die hier bringt den Müll immer in einem neuen Kostüm raus
Die hier bringt den Müll immer in einem neuen Kostüm raus

© binbusyandrea/Instagram

07.02.2021 20:20 Uhr

Wer glaubt im Netz schon alles gesehen zu haben, der irrt. Die Irren unter uns Menschen werden nämlich nicht weniger. Das Gegenteil ist der Fall, wie diese Dame aus England beweist.

Für Andrea Belcher aus Surrey ist es ein wöchentliches Vergnügen, den Müll rauszubringen. Ja, richtig gelesen, diese eine Sache muntert sie besonders auf – und offenbar auch alle anderen. Und zwar nicht, weil sie in Jogginghose und mit Schlappen rein und wieder raus geht, sondern weil sie seit April letzten Jahres jede Woche ein anderes aufwändiges Kostüm für die „weite Reise“ anzieht – und sich dabei wahlweise in Charaktere wie Marge Simpson, Charlie Chaplin und Darth Vader verwandelt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Andrea Belcher (@binbusyandrea)

Marge Simpson oder Wilma Flintstone

Von der durchgeknallten Britin existieren inzwischen jede Menge lustige Videos in den sozialen Medien. Alles begann damit, als Schauspielerin Amanda Holden ein Foto von sich teilte, wie sie ihren Müll in einem Ballkleid rausbrachte. „Ein paar meiner Freunde unterhielten sich nur darüber … also sagten wir ‚Kommt schon, lasst uns alle unsere Mülleimer in Ballkleidern leeren!'“, erzählte Belcher gegenüber den „Sky News“.

„Ich war zu verlegen, so dass ich an einem dunklen Abend meinen Müll in einem schwarzen, samtigen, schulterfreien Ballkleid raus brachte.“

Als sie den Unrat in die Tonnen entleerte, filmte sie ihre Tochter Evie und brachte die ganze Familie damit zum Lachen. In der Woche darauf fand sie ein Marge-Simpson-Outfit, danach verkleidete sie sich als Wilma Flintstone oder als Mitglied von ABBA und teilte ihre Müll-Auftritte auf Instagram und Co.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Andrea Belcher (@binbusyandrea)

Echter TikTok-Hit

„Es dauerte nicht lange und die Leute fragten: ‚Was wirst du nächste Woche tun?‘ und boten ihr schon Kostüme an. „Bevor ich das plante, hatte ich das Ganze schon ungefähr 20 Wochen gemacht“, so Andrea Belcher. Was als kurze Videoclips begonnen hatte, wurde schnell zu einer „Full-on-Produktion“, bei der ihre Tochter Evie Filter und Spezialeffekte für TikTok hinzufügte.

Zu den verrückten Outfits der Surrey-Mutter gehörten somit auch schon Olaf aus Frozen, Dorothy aus dem Zauberer von Oz (mit ihrem Hund Toto) und ein Einbrecher (bei dem sie vorgab, einen Mülleimer zu klauen). Eine Woche lieh ihr eine Freundin ein aufblasbares T-Rex-Kostüm und sie machte sich somit das Jurassic-Park-Thema zu eigen. „Ich konnte nichts sehen! Und der Kopf blieb ein bisschen stecken“, erzählte sie lachend.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Andrea Belcher (@binbusyandrea)

Eigene Kneipe ist geschlossen

„Es ist schön, ein bisschen Albernheit, ein bisschen Verrücktheit zu verbreiten und die Leute zum Lächeln zu bringen“, fügte die lebenslustige Zeitgenossin hinzu. Doch nicht nur as. Obendrein ist die Facebook-Gruppe der örtlichen Gemeinde heilfroh, dass Andrea dabei hilft, die Leute daran zu erinnern, wann jede Woche der Müll abgeholt wird.

Die Dinge seien auch für Andrea Belcher in Zeiten von Corona „schwierig“ geworden, seit die Kneipe, die sie mit ihrem Ehemann führt, während des Lockdowns wieder geschlossen wurde. Sie liefern zwar ihren eigenen Gin an die Einheimischen aus, doch die ständigen Schließungen und die Einschränkungen machen es der Familie nicht wesentlich leichter.

Im Moment überlegt Belcher jedenfalls welche Kostüme sie als nächstes anziehen wird. Sie plant weitere 10 Wochen mit ihren witzigen Ideen fortzufahren. Was wird wohl ihr großes Finale am Ende des Lockdowns sein?