Dienstag, 24. September 2019 20:14 Uhr

„Die Höhle der Löwen“: Georg Kofler explodiert

Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Heute zeigt ‚Vox‘ wieder eine neue Folge „Die Höhle der Löwen” und es sind wieder einige spannende Ideen dabei. Eines der Start-ups bringt Investor Georg Kofler (62) heute an den Rand seiner Freundlichkeit.

Mit Sirplus wollen Raphael Fellmer (36) und Martin Schott (31) aus Berlin der Lebensmittelverschwendung den Kampf ansagen. „Wir bieten allen Menschen die Möglichkeit, ganz einfach Lebensmittel zu retten und dabei Geld zu sparen”, so Raphael.

„Die Höhle der Löwen": Georg Kofler explodiert

Martin Schott (l.) und Raphael Fellmer präsentieren ein Foodoutlet und Online-Retterboxen. Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Die Idee

Deshalb verkaufen die Berliner in sogenannten „Rettermärkten“ und im eigenen Online-Shop bereits abgelaufene Lebensmittel, die aber noch verwertbar sind. Für sechs Prozent der Firmenanteile möchten die Unternehmer 700 Tausend Euro um das Konzept auf ganz Deutschland ausweiten zu können.

Medienunternehmer und Investor Georg Kofler beeindruckt das Geschäftsmodell jedoch nicht, denn eine Sache stößt dem Löwen besonders übel auf. So sagt er: „Was mich fundamental stört, ist euer moralisierendes Schöngerede eures Geschäftsmodells. Ihr sagt ‚Lebensmittel retten‘ – ne! Ihr kauft Lebensmittel ganz billig ein und verkauft sie teurer weiter.”

„Die Höhle der Löwen": Georg Kofler explodiert

Nils Glagau und Dagmar Wöhrl nehmen das Konzept von „Sirplus“ genau unter die Lupe. Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Kofler reduziert das Startup auf das, was es für ihn ist: „Ihr macht ein normales kaufmännisches Geschäft. Und tretet hier an, wie die Moralapostel, die die Welt retten wollen. Und kommt mit einer Bewertung daher, die euch als obergierige Kapitalisten erscheinen lässt!“

„Diese Bessermenschen-Attitüde geht mir auf den Geist!“

Während des Pitch erzählt Gründer Fellmer den Investoren auch von seinem fünfjährigen Geldstreik. Währenddessen habe er nur davon gelebt, was andere weggeschmissen hatten. Auch auf den Geldstreik des 36-Jährigen geht der Löwe ein und fragt: „Haben Sie Steuergelder angenommen? Weil mit dem Geld anderer Leute kann ich auch großzügig sein.“

„Die Höhle der Löwen": Georg Kofler explodiert

Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Fellmer muss zugeben, dass er zumindest das Kindergeld vom Staat angenommen hatte, um die Krankenversicherung zu bezahlen, wie er sagt. Kofler platzt da nun endgültig der Krangen.

„Wenn Sie das Geld der anderen nehmen, dann tun Sie doch in ihrer moralisierenden Attitüde so, als wären Sie ein besserer Mensch, der eben all das, was Millionen Menschen machen, besser macht – ich kann das schon gar nicht mehr hören, dieses Gewäsch!“ Krawumm, das hat gesessen!

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren