Dienstag, 28. August 2018 12:14 Uhr

Die Lochis: „Bloß nicht abheben!“

Die Lochis nehmen ihren Erfolg mit Demut entgegen. Foto: Jens Kalaene

YouTube hat Heiko und Roman Lochmann den Weg zum Erfolg eröffnet. Inzwischen bespielen die Zwillinge viele Kanäle, treten im Fernsehern auf und veröffentlichen ihr zweites Album.

Die Lochis: "Bloß nicht abheben!"

Die Lochis nehmen ihren Erfolg mit Demut entgegen. Foto: Jens Kalaene

Die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann (19, „Die Lochis“) wollen unbedingt auf dem Boden bleiben. „Ich glaub, das Allerwichtigste, um nicht abzuheben ist, dass man einfach nicht vergisst, wo man herkommt“, sagte Heiko Lochmann der Deutschen Presse-Agentur.

Sein Bruder und er kämen vom Dorf – und für sie sei es das Beste, mit langjährigen Freunden und der Familie „zu Hause einfach ganz normale Dinge“ zu machen. „Und ich glaube, das wirkt ein bisschen wie ein Anker, der dich am Boden hält.“ Alles, was sie gerade erlebten, würden sie „mit Demut nehmen“ und als Privileg ansehen.

„Wir sind sehr dankbar“

Sein Bruder Roman ergänzt: „Dass sich überhaupt andere Menschen interessieren für das, was wir machen, dafür sind wir sehr dankbar.“ Im Alter von 12 Jahren hatte das Gesangs- und Comedy-Duo den eigenen Kanal auf YouTube erstellt. Im Fernsehen waren Die Lochis zuletzt in der RTL-Show „Let’s Dance“ zu sehen. Am Freitag erscheint mit „#WhatisLife“ ihr zweites Album. (dpa)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren