Die Meeedchen von GNTM 2021: Die Unscheinbaren (1)

Das sind die Meeedchen von GNTM 2021: Die Unscheinbaren (1)
Das sind die Meeedchen von GNTM 2021: Die Unscheinbaren (1)

Instagram / mariavschimanski ; ashley_amg ; ricarda.nina

03.02.2021 15:56 Uhr

Endlich geht sie los – die neue Staffel von „Germany's Next Topmodel“! Noch vor Beginn der ersten Folge gibt es einen Blick auf die Kandidatinnen. Hier kommen die sehr hübschen, aber auf den ersten Blick eher unscheinbaren Mädels!

Morgen Abend geht es los: Heidi Klum sucht wieder nach „Germany’s Next Topmodel“! Dafür hat sich Heidi eine Gruppe Kandidatinnen herausgepickt, in denen sie das Potenzial sieht, sie zu Topmodels aufzupebbeln. Wie jedes Jahr sind auch in der 16. Staffel wieder einige Kandidatinnen dabei, die anfangs unscheinbar wirken. Aber das muss natürlich nichts heißen, denn wenn wir mal an Sarah Posch aus der 15. Staffel zurückdenken, kann aus jedem unscheinbaren Küken ein Topmodel-Schwan werden, der es bis ins Finale und möglicherweise sogar an die Spitze schafft! Hier lernt ihr die ersten fünf unscheinbaren aber potenziellen Topmodel-Küken kennen!

Jasmine Juettner

Jasmine ist eine der Meeedchen, die versuchen wird, Modelmama Heidi von sich zu überzeugen. Gute Voraussetzungen hat sie auf jeden Fall: Eine schlanke Figur, schöne Augen und eine klasse Wallemähne, die sich sicherlich toll im Umstyling machen wird. Ob Jasmine das Zeug hat, sich gegen ihre Konkurrentinnen durchzusetzen? Sie selbst ist zuversichtlich und bereit, auch ihre größten Ängste zu überwinden!

Anna-Maria Schimanski

Eine erfahrenere Kandidatin ist Anna-Maria Schimanski. Die Blondine hat bereits einige Fotoshootings hinter sich und konnte auf Instagram eine Followerschaft von achttausend Leuten sammeln! Mit ihren blonden Haaren, dem Stupsnäschen und ihrer tollen Figur trifft sie natürlich auch das gängige Schönheitsideal. Und doch ist sie nur äußerlich unscheinbar. Denn Maria ist gehörlos und möchte dieses Jahr beweisen, dass nicht nur Hörende Models werden können. Eine Inspiration für die Gehörlosen-Community, egal, wie weit sie es schafft!

Ricarda Nina

Auf ihrem Instagram zeigt Ricarda, dass sie die klassischen Attribute eines Models hat: eine schlanke Figur, lange Haare und einen coolen Style. Und doch wirkt sie sehr unscheinbar. Aber irgendwie erinnert sie auch an Klaudia mit K aus der Staffel 2018, mit ihren langen Haaren und ohne klassisches Modelgesicht. Und die ist schließlich mittlerweile erfolgreicher als so manch eine Gewinnerin von GNTM. In ihrem Vorstellungsvideo zeigt sie sich zumindest ähnlich selbstbewusst und redefreudig wie Klaudia. Beste Voraussetzung!

Ashley Amg

Auch Ashley ist eine der Model-Anwärterinnen der 16. Staffel von GNTM. Die 22-jährige Studentin konnte bereits einige Modelerfahrungen sammeln und auf dem Laufsteg mitlaufen. Allerdings wirkt sie auf ihrem Instagram geradezu schüchtern. Eine Schönheit ist sie dennoch, keine Frage. Und dass sie auch anders kann, kann man auf einigen Bildern erahnen. Ob sie bei GNTM aus sich herauskommen und Heidi überzeugen wird?

Chanel Silberberg

Auch Chanel Silberberg tritt in der 16. Staffel an, um „Germany’s Next Topmodel“ zu werden. Die 20-Jährige hat bereits siebentausend Abonnenten bei Instagram, und das nicht ohne Grund, denn sie ist einfach eine klassische Schönheit. Irgendwie hat sie eine gewisse Ähnlichkeit mit Laura Maria Rypa, der Exfreundin von Pietro Lombardi. Und die ist immerhin erfolgreiche Influencerin. Aufgrund einer chronischen Krankheit trägt Chanel viele Narben am Körper. Bei GNTM möchte sie nun beweisen, dass man zu seinen Narben stehen sollte und sie einem nicht die Chance rauben, den Traumberuf auszuüben!

Die ersten Bilder aus der 16. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ könnt ihr im folgenden Video sehen. Am 4. Februar geht es los! (AKo)