Montag, 31. Dezember 2018 19:06 Uhr

Die Promi-Trennungen 2018

Immer wieder blicken die Menschen am Ende eines Jahres auf die schönsten Momente zurück  – und wir blicken auch mal auf die Schlechten. In diesem Fall beleuchten wir hier mal die Trennungen des Jahres 2018 genauer.

Die Promi-Trennungen 2018

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Kurz vorm Jahresende erreichte uns nochmal ein gewaltiger Trennungs-Knaller. Nach 10 Jahren Beziehung ist zwischen den Schlagerstars Helene Fischer und Florian Silbereisen alles aus! Dabei waren sie DAS Promi-Paar, sahen zusammen perfekt aus, führten praktisch ein harmonisches, perfektes und vor allem aufeinander abgestimmtes Leben und schworen sich sogar bei Live-Veranstaltungen gegenseitig ihre Liebe. Viele hielten das für eine gut inszenierte PR-Beziehung, besonders aufgrund der Vermutung, dass offenbar nie ein Antrag von Florian an seine Helene kam. Doch für sie gibt es keinen Grund zur Trauer, denn die Sängerin hat bereits einen Neuen

Quelle: instagram.com

Auf Instagram gedenkt sie aber trotzdem mediengetreu ihrer Ex-Beziehung, schreibt unter anderem von „brodelnder Gerüchteküche“, „bedingungslosem Respekt“ und „Treue und Liebe“.

Und was sagt Silbereisen zu dem schnellen Wechsel zu einem anderen Partner? Nun ja, er wünsche seinem Nachfolger nämlich „alles Gute“ und die Freundschaft zu seiner Ex sei „unerschütterlich“. Man kann glauben, was man möchte – ein wenig wehmütig schaut man schon auf diese ehemalige Schlagerhimmel-Rosa-Wolken-Beziehung.

Die Promi-Trennungen 2018

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Noch sehr frisch getrennt sind Hollywood-Star Robert DeNiro und seine Frau Grace Hightower. Erst in der letzten Woche überraschten uns diese News. schließlich galten sie mit 20 Ehejahren auf dem Buckel und zwei gemeinsamen Kindern – Elliot (20) und Helen Grace (6) –  als eines der am besten und am längsten harmonierenden Ehepartner. Es sei keine einfache Zeit für sie, so DeNiro gegenüber dem „People“-Magazin nach Bekanntgabe der Trennung.

Für ihre Kinder möchte das Paar künftig weiter gemeinsam sorgen. „Ich respektiere Grace als wunderbare Mutter“, erklärte der 75-Jährige.  1997 hatten sich DeNiro und Hightower das Ja-Wort gegeben. 1999 trennten sie sich angeblich schon mal für eine kurze Zeit, erneuerten ihr Eheversprechen dann aber fünf Jahre später noch einmal.

Die Promi-Trennungen 2018

Foto: Starpress/WENN.com

An zweiter Stelle steht das Pärchen, bei dem man es irgendwie schon länger ahnte. Boris Becker und seine Lilly sind seit wenigen Wochen getrennt, die Ehe scheint endgültig zerbrochen zu sein. Der Tennisstar und die hübsche Niederländerin mit den bestechend grünen Augen lernten sich 2005 kennen und lieben. Becker hatte zuvor mehr oder weniger Pech in Sachen Frauen (unter anderem scheiterte seine Ehe mit Barbara Becker) und viele sahen in der Beziehung mit Lilly endlich etwas, das viele Jahre Zukunft haben konnte. 2009 gaben sich die beiden das Ja-Wort. Doch nun: alles aus!

Immer wieder war es in den letzten Wochen zu merkwürdigen Schlagzeilen gekommen. Zuletzt hatte die Nachricht, dass ein Streifenwagen bei den beiden zuhause anrücken musste, für Aufsehen gesorgt. In Sachen Sorgerechtsstreit um den gemeinsamen Sohn Amadeus (8) dürfte Lilly Probleme bekommen. Bei dem Model kam kürzlich angeblich ein positiver Drogentest heraus. Der erbitterte Kampf vor Gericht wird in den nächsten Wochen wohl weiter anhalten.

 Weitere Trennungen in diesem Jahr:

Ein anderes Prominenten-Paar, dessen Liebe überraschenderweise und anscheinend nicht hielt, sind Wladimir Klitschko und Hayden Panettiere. Der Boxer und die Schauspielerin waren neun Jahre lang ein Paar, haben Töchterchen Kaya (4) gemeinsam. Nachdem sie sich 2009 kennenlernten, scheiterte die Beziehung bereits angeblich 2011 wieder. Dann kamen die beiden wieder zusammen und Klitschko machte seiner Liebsten 2013 einen Antrag – doch heiratete sie bis heute nicht. Viele vermuten, dass die 29-Jährige keine Lust mehr aufs Warten hatte oder gar etwas gaaaanz anderes…

Das Aus des Paares bestätigte übrigens Haydens Mutter. Die nur 1,53m kleine Schauspielerin ist inzwischen wieder vergeben, doch ihre neue Beziehung scheint eher fragwürdig zu sein…

Die Promi-Trennungen 2018

Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

Eine, bei der man eigentlich auch schon ahnen konnte, dass es wieder mal schief geht, ist Hollywood-Star Jennifer Aniston. Nach dem niederschmetternden Aus mit ihrem berühmtesten Partner Brad Pitt, der sich dann für Lady Angelina Jolie entschied, wollte es einfach nicht klappen mit einer gut funktionierenden Beziehung. Und dann tauchte überraschend Justin Theroux in Anistons Leben auf und machte die Schauspielerin zu einer strahlenden, glücklichen Frau an der Seite eines starken, selbstbewussten Mannes. Die Hochzeit schien ihr endlich ein langes zufriedenes Eheleben zu bescheren. Sieben Jahre lief scheinbar alles perfekt. Im Februar dieses Jahres dann der Schock für alle Fans: Ehe-Aus!

Einen richtig großen Knall soll es zwischen der 49-Jährigen und dem einstigen Frauenschwarm aber nicht gegeben haben. Der volle Terminkalender der beiden soll letztendlich zum Liebes-Ende geführt haben. Außerdem soll es eine „sanfte Trennung“ gewesen sein, so erzählte es zumindest Theroux selbst gegenüber den Medien.

Die Promi-Trennungen 2018

Foto: FayesVision/WENN.com

Die größte Enttäuschung:

Am schmerzlichsten und enttäuschendsten für alle Fans und sogar Nicht-Fans war die Trennung des Hollywood-Traumpaares schlechthin: Channing Tatum und Jenna Dewan. Die beiden Schauspieler lernten sich am Set zu ihrem gemeinsamen Tanzfilm „Step Up“ im Jahr 2008 kennen und verliebten sich sofort in einander. Die märchenhafte Romanze, gekrönt von der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Everly, wurde zu einer traumhaften Ehe, – bis zu einem Tag im April dieses Jahres. Via sozialen Netzwerken gaben die beiden plötzlich das Aus ihrer Ehe bekannt.

Die Promi-Trennungen 2018

Foto: Lexi Jones/WENN.com

Der „Magic Mike“-Liebling ist inzwischen wieder vergeben und zwar an keine Geringere als an Sängerin Jessie J. Seine Ex-Frau scheint allerdings damit gar keine Probleme zu haben und verhält sich äußerst respektvoll gegenüber der berühmten Neuen von Channing. Erst vor wenigen Wochen gab die 37-Jährige dem Popstar Rückendeckung über Twitter. Jessie J hatte sich beschwert, zu Unrecht mit Jenna verglichen zu werden. Daraufhin twitterte die Schauspielerin: „Arme Jessie! Frauen müssen einfach für Frauen einstehen! Es gibt nur Raum für positive Energie und nicht als Respekt!“ Respekt für diese selbstbewusste Haltung, sagen wir da nur.

Das war ja klar:

Die hier gehört sicherlich zu den am meisten erwarteten Trennungen. Zwischen Paris Hilton und ihrem Liebsten Chris Zylka ist alles aus – wie tragisch! Die Beziehung galt aber ohnehin als merkwürdig. Erst im letzten Jahr lernten sich das Millionärs-It-Girl und der Schauspieler kennen und offensichtlich auch irgendwie lieben. Sehr schnell folgte dann Anfang 2018 die Verlobung. Konnte das gut gehen? Offensichtlich nicht. In diesem Monat lösten die beiden ihre Verlobung wieder und gaben bekannt, dass sie sich wieder auf ihre Karrieren konzentrieren wollen – also Paris aufs Da-Sein und Chris aufs mehr oder weniger erfolgreiche Schauspielern und Modeln.

Die Verlobung sehe Hilton aber im Rückblick als einen Fehler an.

Die Promi-Trennungen 2018

Foto: FayesVision/WENN.com

Und das hier auch irgendwie:

Pure TV-Romantik lag mal wieder in der Luft, als sich die diesjährige Bachelorette Nadine Klein am Ende der Staffel für den hübschen Alex Hindersmann entschied. Danach folgte das typische Beziehungs-Vermarkten über Instagram und Co. Reisen da und dort hin, Knutschfotos auf dem Oktoberfest, Kurzbesuche zwischen den beiden. Doch so richtig nach Liebe sah das für viele nicht aus. Nun ja, man kann davon halten, was man will, doch Alex schien an der Beziehung doch etwas mehr zu liegen als es bei Nadine der Fall war. Die hatte das Ganze offenbar beendet und der 30-Jährige hatte eigentlich vor, um sie zu kämpfen und nicht so schnell aufzugeben. Das machte er auch via Instagram öffentlich. Letztendlich gab er dann aber doch bekannt, dass es keinen Sinn mehr mache, ihr hinterherzulaufen und dass er sie nicht zurück wolle.

Die Promi-Trennungen 2018

Foto: AEDT/WENN.com

Blitz-Verlobung und Blitz-Trennung

Ariana Grande überraschte in diesem Jahr mit einer Verlobung: Nach nur wenigen Monaten Beziehung gab sie ihre Verlobung mit Pete Davidson bekannt. Wen wundert’s: Nach nur wenigen Wochen war der Traum dann geplatzt und Ariana trennte sich von dem Comedian. So richtig an eine baldige Hochzeit hat keiner geglaubt, außer er selbst!

Die Promi-Trennungen 2018

Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Im nächsten Jahr werden uns sicherlich noch jede Menge weiterer Trennungen erwarten – vielleicht aber auch jede Menge neuer Romanzen und darauf freuen wir uns jetzt schon! (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren