Insgesamt sieben neue Darsteller„Die Ringe der Macht“: Tragende Rolle wird in Staffel zwei neu besetzt

Joseph Mawle glänzte in der ersten Staffel "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" als fieser Ork-Anführer Adar. Doch in Staffel zwei übernimmt jemand anderes die Rolle. (jer/spot)
Joseph Mawle glänzte in der ersten Staffel "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" als fieser Ork-Anführer Adar. Doch in Staffel zwei übernimmt jemand anderes die Rolle. (jer/spot)

Amazon Studios/Prime Video

SpotOn NewsSpotOn News | 02.12.2022, 12:54 Uhr

Die Arbeiten an der zweiten Staffel von "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" laufen bereits auf Hochtouren, sieben neue Darsteller werden zur Amazon-Serie dazu stoßen. Dabei bekommt ein Charakter, dem schon in Staffel eins eine tragende Rolle zukam, eine Neubesetzung.

Sieben neue Schauspieler wurden für die zweite Staffel der Amazon-Serie "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" verpflichtet. Unter anderem wird die Rolle des Ork-Anführers Adar neu besetzt, teilte Amazon Studios mit. "Game of Thrones"-Star Joseph Mawle (48) übergibt demnach an Sam Hazeldine (50, "Peaky Blinders").

"Ich habe die Zeit geliebt, in der ich Mittelerde erforscht habe und in Tolkiens Mythologie eingetaucht bin", schreibt Mawle auf Twitter. "Ich fühle mich sehr geehrt, dass die Figur so beliebt war. Aber als Schauspieler bleibt es mein Wunsch und meine Jobbeschreibung, neue Charaktere und Welten zu erforschen", so der 48-Jährige. "Ich wünsche der Besetzung und der Crew für Staffel zwei alles Gute und werde euch von der Seitenlinie aus anfeuern."

Sechs weitere neue Gesichter

Neben Hazeldine stoßen auch Gabriel Akuwudike ("1917"), Yasen Atour ("The Witcher"), Ben Daniels (58, "The Crown"), Newcomerin Amelia Kenworthy, Nia Towle ("Rocketman") und Nicholas Woodeson (73, "Firebird") neu zur Serie, wie es weiter heißt.

"Seit seiner Premiere hat 'Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht' die Zuschauer zusammengebracht, um die Magie und das Wunder von J.R.R. Tolkiens großartigem Mittelerde zu erleben", erklärte Vernon Sanders, Head of Global Television bei Amazon Studios. "Bis heute ist die erste Staffel die meistgesehene Originalserie auf Prime Video in allen Regionen und wurde von über 100 Millionen Menschen weltweit gesehen – ein wahrhaft globaler Erfolg, der für die universelle Natur einer starken Geschichte spricht. Wir heißen diese wunderbaren Schauspieler in unserer 'Gemeinschaft' willkommen und freuen uns darauf, in der zweiten Staffel weitere unglaubliche Geschichten aus dem Zweiten Zeitalter zu erzählen."

Staffel zwei im Zeichen von Sauron

Die Fans dürfen gespannt sein, wie sich die neuen Darsteller in "Die Ringe der Macht" einfügen werden. Die Geschichte von J.R.R. Tolkiens Zweitem Zeitalter der Geschichte von Mittelerde spielt Tausende von Jahren vor den Ereignissen der Bücher "Der Hobbit" (1937) und "Der Herr der Ringe" (1954). Halbrand-Darsteller Charlie Vickers (30) verriet bereits "The Hollywood Reporter", dass der Fokus sehr auf seiner aufgedeckten Identität liegen wird: Sauron.

"Ich denke, es ist eine wirklich aufregende Staffel, weil man beginnt, Sauron so zu sehen, wie er ist", so Vickers. "Wir haben ihn in dieser Zeit der Reue gesehen. Jetzt werden wir sehen, wie sich seine Pläne entfalten. Man ist bei ihm, wenn er die Figuren auf dem Schachbrett bewegt." Es gebe "aufregende" Teile der Überlieferung aus dem "Silmarillion" (1977), "die wir sehen werden", zeigte sich der 29-Jährige begeistert. "Diese wirklich berühmten Geschichten werden sich in der nächsten Staffel entfalten."

Die erste Staffel ist seit September auf Prime Video verfügbar. Ein Termin für eine zweite Staffel wurde noch nicht bekannt gegeben. Sie wird für 2024 erwartet.