Sonntag, 27. Oktober 2019 10:26 Uhr

Schöneberger wäre gerne „durchtrainiert wie eine äthiopische Marathon-Läuferin“

Starpress/Loesch

Warum Barbara Schöneberger trotz ihres jugendlichen Alters von 45 Jahren neben Thomas Gottschalk und Günther Jauch zu den letzten großen Entertainern des deutschen Fernsehens gehört, stellte sie gerade wieder mal unter Beweis. Der Grund: ist ihr unerschöpfliches Reservoir an Selbstironie.

Jetzt gab die Moderatorin die jede TV-Show, Preisverleihung und Firmenfeier wie ein leckeres Brownie wegmoderiert ein ziemlich ausgeschlafenes Interview und plauderte u.a. über ihr eigenes Magazin „Barbara„. Wie eitel müsse man den bitteschön sein, sich auf jedes Cover drucken zu lassen, fragte die ‚Bild am Sonntag‘. „Wenn der Verlag einem das anbietet, also bitte! Da sage ich doch nicht: Nee, nee, nehmt auch mal Frauke Ludowig vorne drauf. Natürlich will ich jedes Mal aufs Cover!“

Barbara Schöneberger wäre gerne "durchtrainiert wie eine äthiopische Marathon-Läuferin"

Starpress/Loesch

„Den Spaß nicht verlieren“

Schöneberger schob nach: „Ich will dünn sein auf den Fotos! Alles andere könnt ihr photoshoppen.“ Und: „Ich will einfach ich sein. Das ist manchmal optisch verstörend. Aber für mich am allermeisten.“

Auch die Frage, ob die Eitelkeit mit dem Alter zunehme, konnte sie flugs beantworten: „Man versucht nur, den Status quo irgendwie krampfhaft zu erhalten und trotzdem dabei den Spaß nicht zu verlieren. Man muss sich aber mehr anstrengen, um zum selben Ergebnis zu kommen.“ So wäre sie gerne mal gerne schmal und durchtrainiert, „wie eine äthiopische Marathon-Läuferin“.

Barbara Schöneberger wäre gerne "durchtrainiert wie eine äthiopische Marathon-Läuferin"

Gruner+Jahr, BARBARA“

Duett mit Robbie Williams

Für die Schöneberger geht zudem ein Traum in Erfüllung. Am 6. Dezember wird sie in der NDR-Talkshow gemeinsam mit Robbie Williams performen. Der ist zu der Zeit auf Werbetour für sein erstes Weihnahtsalbum.

Der ‚Bild‘-Zeitung verriet sie dazu: „Ich habe Robbie bei ‚Wetten dass…?‘, beim ‚Bambi‘ und in London getroffen. Beim ‚Radiopreis‘ hat er meinen Bauch geküsst, bei meinem Cover-Shooting durfte ich mich an seine Schulter kuscheln. Wenn ich jetzt noch mit ihm singen darf, habe ich alles im Leben erreicht.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren