Freitag, 13. März 2009 13:17 Uhr

Die schwangere Angelina Jolie verprügelt Brad Pitt

Hier zwei neue hanebüchende Geschichten aus dem Hause Branglina. Erstens: Hollywoodstar Angelina Jolie soll angeblich schon wieder mal ein Kind erwarten – es wäre dann Familienzuwachs Nummer sieben. Zweitens: Miss Jolie habe ihren Lebensgefährten mit der Nanny erwischt und den geschlagen und das Kindermädchen entlassen haben. Aber der Reihe nach.

.

Grund für die Spekulationen um eine erneute Schwangerschaft seien einige waghalsige Stuntszenen in ihrem neuen Film ‚Salt’. Die sollen nämlich auf das Mindestmaß reduziert werden: „Es wird einige aufregende Action-Sachen geben – am meisten wird das bemerkt, wenn Angelinas Figur von einem Heckenschützen über die Dächer gejagt wird“, berichtet ein Vertrauter aus Filmkreisen. „Aber es wird keine Flic-Flacs auf fahrenden Zügen geben. Es wird mehr Gesichtsnahaufnahmen als Actionsequenzen geben.“

Der Insider gibt zudem weitere Hinweise für eine mögliche Schwangerschaft: „Frühere Versionen von ‚Salt’ hätten nicht mit einer Frau gedreht werden können, die sich im Anfangsstadium einer Schwangerschaft befindet. Aber die jetzige Version kann das.“ Was dem Gerüchtekessel weiteren Zündstoff gibt, ist die Tatsache, dass Angelina, die mit Brad bereits sechs Kinder hat, davon drei Adoptierte, immer ihre eigenen Stunts dreht. Das war so in ‚Wanted’ ,Tomb Raider’ und ‚Mr. und Mrs. Smith’. “Es sieht nicht echt aus. Ich glaube, die besten Stunts sind die, wenn das Publikum zuschaut und alles verstehen kann, was passiert und sie das Gefühl haben, mitten in der Action zu sein. Ich liebe es, Stunts zu üben, um sie richtig hinzubekommen“, sagte die 33-Jährige einmal dazu.

Seit sie die Rolle der Geheimagentin Eveline Salt annahm, wurden schon einige scharfe Eingriffe an dem Charakter vorgenommen. Eigentlich sollte die CIA-Agentin von Tom Cruise gespielt werden. Als dieser eine Absage erteilte, wurde die Rolle für eine Frau umgeschrieben.

Das US-Märchenblatt „Star“-Magazin wartete in seiner gestrigen Ausgabe mit diesem Blödsinn auf: Angelina Jolie habe Brad Pitt beim Massieren der Nanny angetroffen. „Sie ist total ausgeflippt“, lässt das Magazin einen jener „Insider“, der womöglich angsterfüllt unter der Massageliege gehockt hat und leise die Nummer des „Star“-Magazins gewählt hat. Jedenfalls habe Jolie ihren Göttegatten ins Gesicht geschlagen und die Nanny entlassen.

Foto oben: Darren Decker/ A.M.P.A.S.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren