Dienstag, 24. Januar 2012 12:54 Uhr

„Die Tribute von Panem“: Die letzten Geheimnisse der Stars des Spektakels

Berlin. Kann das Zufall sein? Wie kommt es, dass auf diversen Film- und Starseiten, in Magazinen und Artikeln in letzter Zeit immer wieder drei Namen zu lesen sind? Über Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth, die Hauptdarsteller der Bestsellerverfilmung „Die Tribute von Panem“ (Deutscher Kinostart: 22. März 2012), wird jeder noch so kleine Informationsfetzen aufgegriffen.

Sie werden nominiert und ausgezeichnet und von ihren stetig wachsenden Fangemeinden mit Hingabe vergöttert. Warum sie den ganzen Trubel tatsächlich verdient haben, und was man über sie vielleicht noch nicht wusste, haben wir hier zusammengefaßt.

Liam Hemsworth (als Gale Hawthorne)
Als Jüngster von drei Brüdern war es für den aus Australien stammenden schönen Liam (Lover von Miley Cyrus)  nicht immer einfach, sich durchzusetzen. Besonders, da er noch in der Highschool beschloss, denselben Karrierezweig wie Chris (Thor) und Luke (Nachbarn) einzuschlagen: die Schauspielerei. Doch der brüderliche Konkurrenzkampf hat ihn offensichtlich gut vorbereitet auf seine nahende große Karriere:

Nachdem er mit Luke in der australischen Kultserie Nachbarn spielte, ergatterte 2009 eine Rolle in der Nicholas-Sparks-Verfilmung Mit Dir an meiner Seite. Dabei lernte er nicht nur seine jetzige Freundin Miley Cyrus kennen, sondern avancierte gleich zum neuen gehypten Jungstar. Nur zwei Jahre später wählte ihn das People Magazin schon auf den zweiten Platz des „Sexiest Man Alive 2011“. Ein rasanter Aufstieg, der fast nur noch von seiner Rolle in dem neuen Spektakel übertroffen werden kann.

Eher unbekannt ist das hier: Liam ist Botschafter für die Wohltätigkeitsorganisation Australian Childhood Foundation. Liam hat vor seiner Hollywoodkarriere als Bodenleger gearbeitet.

Josh Hutcherson über Liam: „Liam ist geil, Mann!“ (zum Magazin ‚Seventeen‘).

Josh Hutcherson (als Peeta Mellark)
Mit gerade mal 19 Jahren, ist Josh Hutcherson schon ein alter Filmhase: In über 20 TV- und Kinofilmen hat der steil aufstrebende Schauspieler mitgewirkt und dabei Filmgrößen wie Peter Falk (Wilde Tage), Kate Beckinsale (Winged Creatures), Brendon Fraser (Reise zum Mittelpunkt der Erde), Julianne Moore (The Kids Are All Right), Salma Hayek und Willem Dafoe (Mitternachtszirkus) an seiner Seite gehabt. Der Sportfreak aus Kentucky kann sich außerdem über zahlreiche Nominierungen (z.B. Saturn Award 2008) und Auszeichnungen (Young Artist Award 2005, 2006, 2007 und 2008!) freuen. Aber wen wundert’s?

Schließlich hat Josh bereits im zarten Alter von 4 Jahren seinen ersten Kameraauftritt (für einen Werbespot) gehabt. Dass die frühe Übung ihn wahrlich zum Meister des Schauspiels gemacht hat, sieht man auch in seiner Rolle des Peeta Mellark in DIE TRIBUTE VON PANEM.

Eher unbekannt ist das hier: Josh ist HipHop-Fan und hat schon öfters vor Tausenden von Leuten gerappt. Josh hatte als kleiner Junge zwei imaginäre Freunde namens Hamo and Damo, außerdem begeisterten ihn die Teenage Mutant Ninja Turtle so sehr, dass er über jedem Gullydeckel „Hi, turtles!“ rief.

Jennifer Lawrence über Josh: „Er ist so charmant!“ (zu ‚Entertainment Weekly‘)

Jennifer Lawrence (als Katniss Everdeen)
Diese junge Dame kann man getrost als Überfliegerin bezeichnen: Bei einem Fotoshooting in New York wurde die damals 14jährige entdeckt. Ohne vorher jemals Schauspielunterricht genommen zu haben, gelang es ihr innerhalb weniger Jahre, sich als junges Independent-Film-Talent zu etablieren. Um neben Stars wie Jodie Foster, Mel Gibson, Charlize Theron, Kim Basinger, Selma Blair spielen zu können, musste sie aber auch abseits der Kamera einiges leisten: sie zog mit ihrer Familie von Kentucky nach L.A. und machte ihren Highschool-Abschluss schon zwei Jahre früher.

Der Erfolg gibt ihr Recht: Sie ist die zweitjüngste Schauspielerin, die jemals für einen Oscar nominiert wurde und hat (v.a. für ihre Rolle in Winter’s Bone) etliche Auszeichnungen erhalten, u.a. bei Filmfestivals in Venedig, Stockholm, Los Angeles und Seattle. Wie sie mit Ihrem Talent der Hauptfigur Katniss die nötige Glaubwürdigkeit und Tiefe verleiht, ist bald auf der Kinoleinwand zu bewundern.

Eher unbekannt ist das hier: Zwischen ihren diversen Schauspielengagements nahm sich Jennifer die Zeit, in der Dominikanischen Republik als Assistenzkrankenschwester zu arbeiten. Für den Film ‚Winter’s Bone‘ lernte Jennifer zu kämpfen, Holz zu schlagen und sogar Eichhörnchen zu häuten. Diese Fähigkeiten wird sie in DIE TRIBUTE VON PANEM sicher gewinnbringend einsetzen können!
Jennifer weigert sich, einen Facebook- oder Twitteraccount anzulegen – auf Facebook hat sie trotzdem schon über 30.000 Fans.

Liam Hemsworth über Jennifer: „Sie ist fantastisch!“ (zu Vanity Fair)

Während die drei Stars im echten Leben mit Erfolgen glänzen, steht das Leben ihrer Filmfiguren Katniss Everdeen, Peeta Mellark und Gale Hawthorne im totalitären Staat Panem unter keinem guten Stern. Katniss und Peeta müssen in den sogenannten „Hungerspielen“ um ihr Leben kämpfen und Gale muss im Fernsehen diesen grausamen Kampf auch noch mit verfolgen, ohne ihnen helfen zu können. Und als ob das nicht schwierig genug wäre, kommen dann auch noch Gefühle ins Spiel…

Fotos: StudioCanal

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren