Die Wahrheit über Oliver und Amira Pocher: Influencerin packt aus

Oliver Pocher betitelt es selbst als "eine kleine Bescherung nach Weihnachten": Amira Pocher hat vor wenigen Stunden ihr zweites Kind zur Welt gebracht.
Oliver Pocher betitelt es selbst als "eine kleine Bescherung nach Weihnachten": Amira Pocher hat vor wenigen Stunden ihr zweites Kind zur Welt gebracht.

Foto: imago images / Future Image

30.04.2021 13:45 Uhr

Oliver Pocher und seine Frau Amira sind bekannt dafür, in den sozialen Netzwerken ordentlich Dampf abzulassen. Ein Influencer will jetzt allerdings wissen: Alles nur Show! Denn hinter der Kamera, schlägt der Comedian ganz andere Töne an...

Wenn Oliver Pocher (43) eines gut kann, dann ist es austeilen. Auf Instagram macht er sich seit Monaten über Promi-Kollegen und Influencer lustig. Vor allem Letztere geraten besonders häufig in seine Schusslinie. In seiner „Bildschirmkontrolle“ nimmt er jeden Schritt und Tritt der Netzstars unter die Lupe und sorgt damit nicht selten für einen Shitstorm. Um die Wogen zu glätten, können sich die Influencer seit kurzem bei RTL im Rahmen der Show „Pocher vs. Influencer“ mit dem Comedian messen. Einer von den Kandidaten meldet sich nun zu Wort und verrät, wie Oliver und Amira (28) drauf sind, wenn die Kameras ausgeschaltet sind.

Oliver und Amira Pocher kassieren heftige Kritik für „Pocher vs. Influencer“

Foto: TVNOW / Frank W. Hempel

„Der ist nicht so krass“

Influencer Tim, der besser bekannt ist als „Twenty4tim“, trat gemeinsam mit Kristina Levina, Younes Zarou, Payton Ramolla und Sam Dylan gegen die Pochers an. Klar, dass die Kandidaten mit bissigen Bemerkungen und Gemeinheiten rechneten. Doch Oliver Pocher hielt sich mit Seitenhieben ganz schön zurück. Tim verrät im Interview: „Der ist nicht so krass, nicht so hart, sondern voll lieb!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von a living meme (@twenty4tim)

Die Pochers spielen eine Rolle

Tim vermutet, dass hinter dem gewohnt harschen Auftreten von Oliver und Amira Pocher eine Strategie steckt: „Ich glaube, dass es bei den beiden so ist, dass eine Rolle auf Social Media gespielt wird.“ Denn abseits der Kameras schlägt Oli einen ganz anderen Ton an: „Er ist wirklich nochmal zu uns allen gekommen und hat sich verabschiedet, sich bedankt, dass wir gekommen sind und gesagt, dass ihm die Show gefallen hat. Und das fand ich sehr, sehr cool“, erzählt der Influencer.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von a living meme (@twenty4tim)

Oliver Pocher reißt Zusammenhänge „massiv aus dem Kontext“

Wie der TikTok- und Instagram-Star überhaupt in Olis „Bildschirmkontrolle“ geraten ist? Schuld ist ein Schneefoto! Im Winter hat sich Oli mehrfach über sogenannte „Winterlandschafts-Touristen“ aufgeregt, die mit ihrem Verhalten gegen die Corona-Regeln verstoßen. Spitzenkandidatin war dabei Ex-Bachelorette Gerda Lewis. Und auch Tim fällt dem Comedian auf. Der findet allerdings, dass „Pocher alles massiv aus dem Kontext gerissen“ hätte. Er sei damals schließlich nur ins Auto gestiegen und so lange gefahren, bis er den ersten Schnee gesehen habe, um dann ein Foto zu schießen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von a living meme (@twenty4tim)

Kandidatin schwärmt von Amira Pocher

Doch nicht nur Oliver Pocher überraschte den Influencer, auch seine Frau Amira scheint einen bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben und der scheint durchaus positiv zu sein: „Ich hab mich wirklich gefragt, wie sie in echt ist. Aber ich muss sagen, das ist eine so sympathische Frau, super bodenständig, super schön auch.“, schwärmt Tim. (AB)