Mittwoch, 1. August 2018 17:29 Uhr

Die Wollnys: Eine ist schwanger und drei mucken auf

„Die Wollnys“ melden sich ab heute 20.15 Uhr mit neuen Doppelfolgen zurück. Matriarchin Silvia hat ja bekanntlich acht Töchter auf die Welt gebracht: Jessica (35), Sylvana (26), Sarafina (23), Sarah-Jane (19), Lavinia (18), Calantha (17), Estefania (16) und Loredana (14).

Die Wollnys: Eine ist schwanger und drei mucken auf

Calantha (li.) und Silvia Wollny (re.). Foto: RTL II

Zum Start der neuen Staffel gibt’s eine Überraschung: Calantha Wollny (17) ist nach einer Fehlgeburt vor zwei Jahren schwanger. Das verkündete ihre Mutter Silvia Wollny auf Facebook neben einem Ultraschallbild: „Für manche ist der 13. ein Tollpatschtag, aber für mich ist er heute ein wunderschöner Tag mit tollen Neuigkeiten. Damit überraschte mich eine meiner Mädels, die jetzt auch zum 1. Mal Mama wird und sie ist schon im 5. Monat, also dauert es nicht mehr so lange bis sie ihr kleines Wunder im Arm halten kann. Bei uns wird es nie langweilig.“

Neues Haus muss fertig werden

Worum geht’s nun in den neuen Folgen „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!“? Der Umbau des neuen Wollny-Domizils geht weiter. Doch das bringt für die Familie auch großen Stress mit sich. Täglich pendelt die Großfamilie nämlich zwischen dem alten und dem neuen Haus hin und her. Vor allem Familienoberhaupt Silvia muss als Mutter, Oma und Bauherrin so manche schwierige Situation meistern.

Die Wollnys: Eine ist schwanger und drei mucken auf

v.li.: Sarah-Jane, Peter, Estefania, Sarafina, Silvia, Harald, Celina-Sophie, Sylvana, Loredana, Florian, Lavinia. Foto. RTL II

Da bleiben die Sonderwünsche von Lebensgefährte Harald und ihren Sprösslingen manchmal auf der Strecke. Lavinia, Sarah-Jane und Sarafina wollen endlich unabhängig sein und ihren Führerschein angehen. Sie befürchten mit dem Umzug in das neue Wollny-Heim nicht mehr mobil genug zu sein.

Allerdings stößt ihr Wunsch bei Mama Silvia auf Gegenwehr, denn finanziell sind so große Ausgaben momentan einfach nicht drin. Außerdem hat Silvia noch einen anderen Grund, den sie ihren Mädchen gegenüber nicht zugeben möchte: Als junge Frau war sie Zeugin eines schweren Autounfalls, der sie bis heute prägt.

Die Wollnys: Eine ist schwanger und drei mucken auf

Foto: RTL II

Flo hilft bei der Fahrschule

Flo möchte den drei Mädchen helfen, endlich selbst Autofahren zu lernen und gibt ihnen zur Vorbereitung Theoriestunden. Um ihr gelerntes Wissen in der Praxis zu testen, fahren sie gemeinsam zum Fahrübungsplatz. Doch als Silvia davon erfährt, ist sie so gar nicht begeistert. Sie bezichtigt ihren Schwiegersohn in spe ein schlechter Autofahrer zu sein. Kann Silvia ihre Ängste überwinden und erlaubt ihren Töchtern den Führerschein zu machen?

Lavinia: „Also ich hab‘ schon öfter drüber nachgedacht, den Führerschein zu machen, weil ich finde, dass wir jetzt alt genug dafür sind, das entscheiden zu können. Wir ziehen, auf gut Deutsch, an den Arsch der Welt und haben keinen Bock den ganzen Tag zu Hause zu hocken.“

Die Wollnys: Eine ist schwanger und drei mucken auf

Foto: RTL II

Silvia: „Wenn ich nein sage, heißt das nein. Ich will mich nicht für irgendwas rechtfertigen oder denen irgendwelche Gründe dafür sagen.“ Sarah-Jane daraufhin: „Ich finde es schade, dass Mama das nicht erlaubt. Aber wir ziehen das trotzdem durch, denn das ist für unsere Zukunft.“ Flo: „Jetzt erst recht! Jetzt zeig ich der, dass ich ein guter Autofahrer bin und dass die Kinder den Führerschein demnächst haben werden.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren