Mittwoch, 2. Oktober 2019 18:54 Uhr

Die Wollnys: Estefania bricht zusammen – wie schlecht geht es ihr wirklich?

Foto: RTL II

Das gibt’s heute bei den „Wollnys“ bei RTL II zu sehen: Für Estefania Wollny wird es jetzt erst. Sie absolviert ihren ersten großen Auftritt im Fernsehen. Eigentlich sollte man meinen, der TV-Reality-Profi dürfte nicht aufgeregt sein, doch dem ist nicht so.  Estefania hat vor einigen Tagen ein einmaliges Angebot vom „ZDF Fernsehgarten“ erhalten: Sie soll in einer Show auf Gran Canaria ihre aktuelle Single „Wo auch immer du bist“ performen.

Die Wollnys: Estefania bricht zusammen - wie schlecht geht es ihr wirklich?

Foto: RTL II

Zunächst plagen sie Selbstzweifel und sie fragt sich, ob sie wirklich schon so weit ist. Doch nach einigem Zögern kommt Estefania zu dem Schluss, dass sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen darf und sagt zu. Für moralische Unterstützung auf der Kanareninsel soll Mama Silvia sorgen.

Ob die Begleitung klappt, steht allerdings noch in den Sternen, denn die im sechsten Monat schwangere Sylvana hat starke Bauchschmerzen. Silvia ist aber von ihrer Tochter überzeugt: „Ich bin gerührt. Estefania zieht ihr Ding durch und ja, ich find‘s ganz einfach klasse. Gehört ja doch schon Mut zu, sich auf so ne große Bühne zu stellen.“

Die Wollnys: Estefania bricht zusammen - wie schlecht geht es ihr wirklich?

Foto: RTL II

Das Wollny-Oberhaupt weiß nicht, ob sie sie in dieser Situation allein lassen kann. Auch Harald ist eigentlich auf ihre Unterstützung angewiesen: Silvia Wollny fürchtet, dass er sich ohne sie nicht schonen wird. Zum Glück bekommt Estefania von den Sorgen ihrer Mutter nichts mit. Viel zu sehr beschäftigt sie die Frage, was sie bei ihrem großen Auftritt überhaupt anziehen soll. Als sie erfährt, dass ihre Mama sie nicht begleiten wird, fällt Estefania aus allen Wolken…

Die Matriarchin hat geweint

Zum Glück geht alles gut und Estefania schwärmt: „Das war mega mega schön. Ich wär am liebsten da oben stehen geblieben. Ich hab nicht mitbekommen, dass Mama geweint hat, aber das bedeutet mir sehr viel, weil Mamas Meinung ist für mich die wichtigste Meinung überhaupt und wenn Mama das gefällt, dann weiß ich einfach dass ich alles richtig gemacht habe. Ich bin echt mega mega glücklich.“

Familie Wollny geht in den Zoo

Als wäre zuhause noch nicht genug Affen-Theater und Löwen-Gebrüll, planen die Wollnys einen tierischen Wochenendausflug: Es soll in einen Safari-Park nach Hodenhagen gehen. Nach der langen Anreise bleibt für die Familie leider keine Zeit zum Verschnaufen, denn Silvia hat den Tag komplett durchgeplant. Kaum sind die Hotelzimmer bezogen, startet die Safari-Tour auch schon.

Es gibt viel zu sehen: Die Familie kann Löwen, Giraffen und Co. aus nächster Nähe bestaunen. Später steht noch ein Besuch beim Affengehege auf dem Plan, der viel Spaß bringt – nur nicht für Silvia und Sylvana. Sie bleiben draußen, weil Sylvana riesige Angst vor den Affen hat.

Auch Loredana muss sich den „Affenzirkus“ notgedrungen entgehen lassen. Sie hat nach ihrer Fuß-OP noch mit Schmerzen zu kämpfen und muss im Bollerwagen durch den Park gezogen werden. Dennoch ist das Wollnyküken beim Familienausflug bestens aufgelegt.

Plötzlich wird die gute Laune jedoch getrübt: Estefania bricht ohne Vorwarnung mit starken Kopfschmerzen zusammen – es folgen Blaulicht, Sirenen und der Notarzt. Im Heidekreis-Klinikum wird Estefania gründlich durchgecheckt. Aber was hat sie bloß? Estefania muss sicherheitshalber erstmal im Krankenhaus bleiben. Am nächsten Tag stehen weitere Untersuchungen an – und hoffentlich gibt es dann Entwarnung…

Eine Doppelfolge die „Wollnys“ heute um 20:15 Uhr auf RTL II.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren